CAN-Anwendungen für Raspberry Pi Embedded System

CAN-Anwendungen
für Raspberry Pi Embedded System

Janz Tec und Emtas, ein Embedded-Software-Dienstleister mit Schwerpunkt auf industrieller Kommunikation, bieten im Rahmen ihrer Kooperation bei der CAN-Kommunikation eine weitere gemeinsame Lösung an. Der Raspberry Pi Rechner emPC-A/RPI wird ab sofort in Kombination mit verschiedenen CAN-Anwendungen von Emtas ausgeliefert. Der Rechner basiert auf dem Raspberry Pi 2 Modell B und verfügt über industrietaugliche Ausstattung. Das neue mitgelieferte Bundle aus CAN-Anwendungen enthält Programme für den Fernzugriff auf CAN-/CANopen-Netzwerke und zur Entwicklung von eigenen CAN- und CANopen-Applikationen. Das CiA 309 Gateway erlaubt den Zugriff auf CANopen Netzwerke über eine Netzwerkverbindung. Das Gateway kann dabei auch als CANopen Master agieren und somit neben den Standard-Diensten wie SDO und PDO auch NMT Kommandos senden. Die Knotennummer ist bei Programmstart einstellbar. Das Gateway stellt einen TCP-Server auf einem konfigurierbaren Port bereit, mit dem sich TCP Clients verbinden können. Die Kommunikation erfolgt über ASCII Zeichen. Die Software wird in einer kostenlosen Demoversion auf jedem Gerät mit ausgeliefert. Sie enthält alle Features der Vollversion und ist lediglich in ihrer Laufzeit beschränkt. Vorkompilierte Beispiele zur Evaluation von CANopen-Anwendungen sind ebenfalls im Lieferumfang integriert. Die Beispiele implementieren das CiA 401 Profil für generische I/O-Module. Sie ermöglichen Test und Implementierung von SDO, Node Guarding, Heartbeat, etc.

Janz Tec AG
www.janztec.com

Das könnte Sie auch Interessieren