B&R: Zweistelliges Wachstum und erfolgreiches Anwendertreffen

B&R: Zweistelliges Wachstum und erfolgreiches Anwendertreffen

„Wir werden auch in diesem Jahr wieder zweistellig wachsen“, sagte Peter Gucher, General Manager bei B&R, im Rahmen der jährlichen Pressekonferenz. Ausgehend vom bisherigen Jahresverlauf rechne er mit einem Wachstum von 11 bis 14% und einem Gesamtumsatz von rund 600Mio.? für das laufende Jahr (2014: 535Mio.?). Stark seien vor allem die Märkte Europa und USA gewesen, auch in Indien lief das Geschäft für B&R gut. Auch das Anwendertreffen, die B&R Innovation Days, verlief sehr erfolgreich. Rund 200 Anwender waren der Einladung nach Bad Homburg gefolgt. Unter dem Motto ‚Megatrend Industrie 4.0‘ stand die Begrüßungsrede von B&R-Deutschland-Geschäftsführer Markus Sandhöfner, der einen Einblick in die gegenwärtigen Entwicklungen hin zur Industrie 4.0 und den daraus resultierenden Anforderungen für die Automatisierungstechnik gab. Anschließend konnten sich die Besucher in 17 Vorträgen über zahlreiche Aspekte moderner Automatisierungslösungen informieren. Dabei stand das Thema der Software-Entwicklung im Fokus. Viele der Vorträge wurden durch Live-Demonstrationen ergänzt, sodass die Zuhörer einen sehr guten Einblick in die Praxistauglichkeit der vorgestellten Lösungen erhielten. Auf beiden Veranstaltung wurden auch neue Produkte und Releases vorgestellt, darunter z.B. neue Mapp-Funktionalität für das Engineering Tool Automation Studio sowie eine neue Steuerungsfamilie. In Zukunft will sich B&R neben der Automatisierung von Maschinen und Anlagen als Komplettanbieter auch dem Segment Smart Factory widmen.

B&R Industrie-Elektronik GmbH
www.br-automation.com

Das könnte Sie auch Interessieren

Bild: Mobile Function GmbH
Bild: Mobile Function GmbH
Digitale Monteurdisposition

Digitale Monteurdisposition

Ein deutscher Spezialist für Antriebs- und Energielösungen für unterschiedliche Branchen wickelt über eine Field-Service-Management-Plattform seine Monteurdisposition und den Innendienst ab. Das digitale und mobile Tool löst analoge Prozesse und die bisherige Dokumentation auf Durchschlagspapier ab. Das Krefelder Familienunternehmen gewinnt so Transparenz und Überblick über die Abläufe und erleichtert die Aufgaben der Servicetechniker vor Ort.

Bild: Wittenstein SE
Bild: Wittenstein SE
Veränderungen in Aufsichtsrat und Vorstand bei Wittenstein

Veränderungen in Aufsichtsrat und Vorstand bei Wittenstein

Im Vorstand und Aufsichtsrat von Wittenstein gibt es Änderungen: Dr. Manfred Wittenstein, der als bisheriger Aufsichtsratsvorsitzender mit Ablauf der regulären Amtsperiode auf der Hauptversammlung aus dem Aufsichtsrat ausgeschieden ist, wird das Gremium weiterhin als Ehrenvorsitzender unterstützen. Dr. Anna-Katharina Wittenstein wechselt nach gut sieben Jahren im Vorstand in den Aufsichtsrat des Unternehmens.