Automatisierungssoftware zum Schutz von OPC-UA-Systemen

Automatisierungssoftware zum
Schutz von OPC-UA-Systemen

Mit dem User-Rollen-System in der B&R-Automatisierungssoftware Automation Studio lassen sich Zugriffsberechtigungen in OPC UA einfach verwalten. Unberechtigte Anwender sind nicht mehr in der Lage, auf das OPC-UA-System zu gelangen und Daten zu verändern oder Aktionen auszuführen.

Einem User lassen sich eine oder 
mehrere Rollen zuweisen. (Bild: B&R Industrie Elektronik GmbH)

Einem User lassen sich eine oder
mehrere Rollen zuweisen. (Bild: B&R Industrie Elektronik GmbH)

Es lassen sich beliebig viele Rollen definieren, denen sich wiederum für jeden Knoten individuelle Zugriffsrechte zuordnen lassen. Typische Zugriffsarten sind z.B. Lesen, Schreiben und Browsen. Ein Knoten lässt sich für eine Rolle auch unsichtbar machen. Um Konfigurationsaufwand zu sparen, ist es möglich, die Rechte des übergeordneten Knotens zu vererben. Einem User werden ein oder mehrere Rollen zugewiesen und der Zugriff durch ein verschlüsseltes Passwort geschützt. Das System lässt sich auch während des Betriebes erweitern. Es kann z.B. ein neuer Anlagenbediener mit einem neuen User-Namen und einem neuen Passwort hinzugefügt oder entfernt werden.

B&R Industrie-Elektronik GmbH
www.br-automation.com

Das könnte Sie auch Interessieren

Bild: Eclipse Automation
Bild: Eclipse Automation
Statt in einer Stunde – 
in einer Minute umgerüstet

Statt in einer Stunde – in einer Minute umgerüstet

Wie gelingt es, eine Montagelinie neu zu konzipieren und die Stellfläche des Konzepts um ein Viertel zu reduzieren? Und wie lässt sich die Produktivität dieser hochverdichteten Anlage später erneut steigern? Die Antwort fand der kanadische Automatisierer Eclipse im linearen Transportsystem XTS von Beckhoff. Nach der zweiten Modernisierung werden auf derselben Stellfläche sogar zwei unterschiedliche Pumpentypen hergestellt.