Sicherheits-Lichtvorhang

Flexibles Anschlusskonzept und hohe Reichweite

Schon mit den Sicherheits-Lichtvorhängen deTec4 Core und deTec2 Core ist die Absicherung von Gefahrstellen und Zugängen sehr einfach. Mit dem neuesten Familienmitglied deTec4 Prime geht die Entwicklung einen Schritt weiter: Der neue Sicherheits-Lichtvorhang rundet das Angebot des deTec4 Core von Sick nach oben ab. Gleichzeitig vereint er Funktionen bestehender Lichtvorhangvarianten in einem Gerät und setzt neue Features darauf.
Mit einem einfachen Anschlussstecker-Konzept können die Basisvarianten rasch mit vier variabel austauschbaren Systemsteckern für die jeweilige Anforderungen konfiguriert werden. Der deTec4 Prime wechselt in den Erkennungsmodus und der Bediener bestätigt die Änderung. Die Konfiguration ist hergestellt.

Ein Überblick über den Basisaufbau der Produktfamilie

Die deTec4 Sicherheits-Lichtvorhänge sind berührungslos wirkende Schutzeinrichtungen, die Performance Level ‚e‘ nach EN ISO13849 sowie SIL3 gemäß IEC61508 erfüllen. Eingeteilt in 150-Millimeter-Schritten können mit den deTec-Sicherheits-Lichtvorhängen 13 unterschiedliche Schutzfeldhöhen von 300 bis 2100mm realisiert werden. Alle Varianten der Produktfamilie deTec sind in 14mm und 30mm Auflösung verfügbar. Immer dann, wenn auch der Eingriff von Fingern abgesichert werden soll, kommt ein Sicherheits-Lichtvorhang mit einer Auflösung von 14mm zum Einsatz. In den schlagfesten Gehäusen sind Metall- und Kunststoffkomponenten so kombiniert, dass deTec-Sicherheits-Lichtvorhänge harten Anforderungen standhalten. Schockfest über die geforderten Normenwerte hinaus und mit robusten Frontscheiben ist auch unter Extrembedingungen für eine sichere Funktion gesorgt. Hitze, Kälte und Spritzwasser sind für Sicherheits-Lichtvorhänge kein Thema. Sie erfüllen die Anforderungen der Schutzarten IP 65 und IP 67 und sind für Betriebsumgebungstemperaturen von -30 bis +55°C zugelassen. Sogar im Tiefkühlbereich stellen sie unfallfreie und wirtschaftliche Abläufe sicher.

Konsistent weiterentwickelt

Aufgrund seines flexiblen Anschlusskonzepts deckt der deTec4 Prime nahezu alle üblichen Anwendungsfälle ab. Durch die flexible M12-Anschlusstechnik steht für unterschiedlichste Anwendungsfälle eine geeignete Lösung bereit.

Seiten: 1 2 3Auf einer Seite lesen

Sick AG
www.sick.de

Das könnte Sie auch Interessieren

Bild: Trumpf
Bild: Trumpf
Leistung am 
laufenden Band

Leistung am laufenden Band

Sehr geringe Rüst- und Beladezeiten, bestmögliche Materialausnutzung und mehr Flexibilität bei der Entladung: Die neue Trumpf Laserblanking-Anlage verarbeitet ein kontinuierliches Blechcoil komplett automatisch bis hin zur Absortierung der fertigen Teile per Roboter. Das Projekt wurde in Rekordzeit entwickelt – auch aufgrund einer maßgeschneiderten Applikation für die Robotersteuerung auf Basis der Sinumerik One von Siemens.

Maschinenbauer erwarten Wachstum trotz steigernder Energiepreise

Maschinenbauer erwarten Wachstum trotz steigernder Energiepreise

Die Unternehmen im Maschinen- und Anlagenbau stellen sich auf spürbar härtere Wintermonate ein, können dabei aber immer noch auf Wachstum im laufenden und teilweise auch im kommenden Jahr bauen. Rund drei von vier Unternehmen erwarten im laufenden Jahr ein nominales, wenngleich vornehmlich inflationsgetriebenes Umsatzwachstum.

Bild: Sieb & Meyer AG
Bild: Sieb & Meyer AG
Ein weites Feld

Ein weites Feld

Frequenzumrichter ist nicht gleich Frequenzumrichter: Neben Standardausführungen und Modellen für mobile Applikationen stellen High-Speed-Umrichter für stationäre Applikationen eine besondere Nische dar. Genau hier positioniert sich das Unternehmen Sieb & Meyer – mit einer breiten Palette an Modellen und Ausführungen. Denn auch in diesem Bereich gilt es, auf die verschiedenen Anforderungen der jeweiligen Anwendungen einzugehen.