10ADC-Modul zur Stromüberwachung

10ADC-Modul zur Stromüberwachung

Lütze hat das 10ADC-Stromüberwachungs-Modul LCOS CC um die Zulassungen UL508 und UL2367 erweitert und erfüllt damit die Anforderungen als Supplementary Protection Device. Damit hat das Unternehmen ein IP20-Gehäuse-System entwickelt, das sich durch werkzeugfreies Zustecken von Modulen wie dem LCOS CCi zu einem modularen I/0-System ausbauen lässt. Das Modul ist ein intelligenter Halbleiterschutzschalter, der Leitungen und angeschlossene Geräte sicher gegen Überlast und Kurzschluss schützt.

Die 10A DC Stromüberwachung LCOS CC erfüllt 
als ?Supplementary Protection Device? die UL 508 und UL 2367. (Bild: Lütze Consulting & Services GmbH & Co. KG)

Die 10A DC Stromüberwachung LCOS CC erfüllt
als ?Supplementary Protection Device? die UL 508 und UL 2367. (Bild: Lütze Consulting & Services GmbH & Co. KG)

Die Stromüberwachung ist alternativ als zweipolig schaltende Einkanal-Variante sowie als einpolig schaltende Zweikanal-Variante erhältlich.

Lütze Consulting & Services GmbH & Co. KG
www.luetze.com

Das könnte Sie auch Interessieren

Bild: COSCOM Computer GmbH
Bild: COSCOM Computer GmbH
Wenn aus Daten Wissen wird

Wenn aus Daten Wissen wird

Erst wer alle wichtigen Daten seiner Fertigung im Zugriff hat, kann seine kostenintensiven Faktoren wie CNC-Maschinen und Arbeitskräfte bestmöglich organisieren, um effizient zu produzieren, seine Qualität auf hohem Niveau abzusichern und den Ausschuss zu verringern. Eine zentrale Datenplattform, beispielsweise von Coscom, hilft hierbei.