Platzsparende dezente LED-Beleuchtungen
Bild: HEMA Maschinen- u. Apparateschutz GmbH

Mit den LED-Baureihen Secret MTL/MTLG und EOS bietet Hema vielseitige Optionen für die unauffällige 24V-LED-Beleuchtung in anspruchsvollen Anwendungen. Die kompakten und extrem flachen Beleuchtungsleisten lassen sich dank ihrer geringen Abmessungen fast unsichtbar in die Maschine integrieren. Sie eignen sich sowohl für die Erstausrüstung von Maschinen als auch für den nachträglichen Retrofit-Einbau. Sie erzielen eine hervorragende Lichtausbeute mit einem breiten Abstrahlwinkel und einer Farbtemperatur von 5700K. In der Ausführung Secret MTLG verfügt die LED-Leuchte zusätzlich über eine Abdeckung aus thermisch gehärtetem Glas. Mit einem optionalen Halter kann die MTL/MTLG auch abgewinkelt auf der Montageoberfläche angebracht werden. Die Baureihe Secret EOS schließt dank ihres Montagerahmens und der kompakten Abmessungen fast bündig mit der Maschineneinhausung ab. Die MTL-Baureihe erreicht Schutzart IP69K, die EOS-Leuchten sind für Anwendungen bis IP68 konstruiert. Die LED-Maschinenleuchten sind in verschiedenen Größen lieferbar. Zudem gehören jetzt auch individuell konfigurierbare RGB-Signalsysteme zum Portfolio der Spezialisten aus dem südhessischen Seligenstadt. Sie lassen sich wie alle anderen LED-Leuchten in die Werkzeugmaschine integrieren und können Warn- sowie Zustandsmeldungen farbig signalisieren. Die RGB-Signalleuchten beherrschen DMX-Signale, Ethernet-Protokoll und IO-Link und können entsprechend direkt mit der Maschinensteuerung kommunizieren.

Das könnte Sie auch Interessieren

Bild: ISW Institut für Steuerungstechnik der
Bild: ISW Institut für Steuerungstechnik der
Computer Vision 
in der Steuerung

Computer Vision in der Steuerung

Der Ruf nach intelligenten Lösungen für die Produktionstechnik wird immer größer. Bauteile sollen automatisch erkannt und individuell verarbeitet werden. Dabei spielt Computer Vision eine entscheidende Rolle, jedoch fehlt es noch an Lösungen zur steuerungsnahen Ausführung. Wegen der komplexen Rechenvorgänge ist die Ausführung intelligenter Vision-Algorithmen in einer konventionellen Steuerung meist nicht in Echtzeit möglich. Die Lösung? Eine hardwarebeschleunigte Soft-SPS.

Bild: Walter AG
Bild: Walter AG
ISO P-Portfolio mit Wechselplatte ergänzt

ISO P-Portfolio mit Wechselplatte ergänzt

Mit der Wechselplatte P6006 für die Walter Standard-Bohrer D4140, D4240 sowie die Sonder- und Xpress-Familie für Stufenbohrungen D4340 bringt der Werkzeughersteller aus Tübingen einen eigens für unlegierte bzw. niedrig legierte Stähle entwickelten ‚Spezialisten‘ auf den Markt – eine Wechselplatte, die die universell einsetzbare Stahl-Platte P6001 hervorragend ergänzt.