Software und Support in der Metallbearbeitung

Bild: Hurco GmbH

Moderne CNC-Bearbeitungszentren verfügen über ein breites Spektrum an technischen Features. Nicht selten jedoch werden die Optionen einer Maschine vom Bediener nur unvollständig ausgeschöpft, weil Anwenderwissen fehlt. Hurco, Pliening bei München, unterstützt seine Kunden deshalb mit Video-Tutorials, Schulungen und einem vielköpfigem Technikservice dabei, die Leistungsfähigkeit des vorhandenen Maschinenparks voll auszunutzen. „Wenn wir die kundenseitigen Anforderungen kennen, können oft schon Tipps zur Handhabung und ergänzende Software-Pakete dazu beitragen, dass Programmier-, Rüst- und Produktionszeiten spürbar verkürzt werden“, erklärt der Leiter der Hurco-Anwendungstechnik Sebastian Herr.

Seit sich Takumi unter dem Dach von Hurco befindet, können darüber hinaus auch Takumi-Kunden den partnerschaftlichen und schnellen Support in Anspruch nehmen. Neukunden erhalten auf Wunsch eine Einweisung in die Handhabung der kompakten Bearbeitungsportale und erfahren von den CNC-Experten, wie sich die kundenseitigen Anforderungen mit der speicherprogrammierbaren Heidenhain-Steuerung optimal umsetzen lassen. Dieser Support ist für mittelständische Fertigungsbetriebe oft ein gewinnbringender Vorteil. Darüber hinaus punkten die Maschinen mit einem erstklassigen Preis-Leistungs-Verhältnis und einer umfangreichen Grundausstattung. Filme und Anwendungsbeispiele finden Interessierte unter

www.hurco.de

www.hurco.de
Hurco GmbH

Das könnte Sie auch Interessieren

Bild: Mobile Function GmbH
Bild: Mobile Function GmbH
Digitale Monteurdisposition

Digitale Monteurdisposition

Ein deutscher Spezialist für Antriebs- und Energielösungen für unterschiedliche Branchen wickelt über eine Field-Service-Management-Plattform seine Monteurdisposition und den Innendienst ab. Das digitale und mobile Tool löst analoge Prozesse und die bisherige Dokumentation auf Durchschlagspapier ab. Das Krefelder Familienunternehmen gewinnt so Transparenz und Überblick über die Abläufe und erleichtert die Aufgaben der Servicetechniker vor Ort.

Bild: Wittenstein SE
Bild: Wittenstein SE
Veränderungen in Aufsichtsrat und Vorstand bei Wittenstein

Veränderungen in Aufsichtsrat und Vorstand bei Wittenstein

Im Vorstand und Aufsichtsrat von Wittenstein gibt es Änderungen: Dr. Manfred Wittenstein, der als bisheriger Aufsichtsratsvorsitzender mit Ablauf der regulären Amtsperiode auf der Hauptversammlung aus dem Aufsichtsrat ausgeschieden ist, wird das Gremium weiterhin als Ehrenvorsitzender unterstützen. Dr. Anna-Katharina Wittenstein wechselt nach gut sieben Jahren im Vorstand in den Aufsichtsrat des Unternehmens.