Nahtlose Konstruktion von Maschinengestellen in CAD-Umgebung

Bild: ©luckybusiness/stock.adobe.com / Bosch Rexroth AG

Mit dem neuen CAD-Plug-In Framepro bringt Bosch Rexroth seine Mechanik-Grundelemente für Maschinengestelle und Umhausungen direkt in die CAD-Umgebungen Autodesk Inventor und Solidworks von Dassault. Nutzer beider Systeme verkürzen damit das Engineering und vermeiden Fehler durch Medienbrüche und potenzielle Falscheingaben. Automatisch gesetzte Verbindungen und Profilbearbeitungen, automatische Anpassungen bei Änderungen sowie intelligente Makros und nützliche Funktionen sparen Zeit beim Planen und Konstruieren mit dem Aluminiumprofil-Baukasten von Bosch Rexroth. Framepro ergänzt die jeweilige CAD-Umgebung um eine Bibliothek, die laufend von Bosch Rexroth aktualisiert wird. Alle darin enthaltenen Modelle und Daten sind so stets auf dem neuesten Stand. Da keine CAD-Daten mehr aus externen Quellen übertragen werden müssen, gehören manuelle Importe, Übertragungsfehler oder doppelte Datenerfassung der Vergangenheit an.

Das könnte Sie auch Interessieren