IoT-Plattform nach IEC62443 zertifziert

Die Endian Secure Digital Platform entspricht den Anforderungen der IEC62443 sowie der Funktionalität der BSI Grundschutzverordnung. „Das aktuelle Audit unterstreicht unseren Sicherheitsanspruch und bietet unseren Kunden Gewissheit, dass unsere IoT-Plattform hohen Standards gerecht wird“, betont CEO Raphael Vallazza. Anwender der IoT-Plattform und OEMs, die sich nach IEC 62443 zertifizieren lassen wollen, können sich nun auf den Auditreport stützen. „Wir freuen uns, dass mit der Endian Secure Digital Platform eine IoT-Plattform im industriellen Umfeld am Markt ist, die den Anforderungen der IEC 62443 entspricht“, sagt Dr. Peter Fröhlich, Professor für Maschinenbau und Mechatronik an der TH Deggendorf und Managing Partner der ProtectEM GmbH, die das Audit durchgeführt hat. Die Endian-Plattform kommt in unterschiedlichen Branchen mit steigenden Sicherheitsstandards zu Einsatz. Dazu gehören die kritischen Infrastrukturen ebenso wie die Medizintechnik, die Smart Factory oder den Maschinenbau.

Das könnte Sie auch Interessieren

Anzeige

Anzeige

Anzeige

Bild: Vecoplan AG
Bild: Vecoplan AG
IoT-basierte Services

IoT-basierte Services

Vecoplan nutzt bereits seit 2008 Fernzugriffsfunktionen für seine Maschinen. Mithilfe des IoT-Spezialisten Ixon hat der Maschinenbauer dieses Angebot ausgeweitet und bietet heute sogar Kameraüberwachung für seine Recyclingmaschinen an.

Bild: ISW Universität Stuttgart
Bild: ISW Universität Stuttgart
SDM in der Anwendung

SDM in der Anwendung

Software-defined Manufacturing (SDM) ist eine technische und methodische Lösung, um Produktionssysteme kontinuierlich an sich ändernde Anforderungen anzupassen. Nötig sind zunächst per Software anpassbare Komponenten wie Roboter oder Transportsysteme. Das große Potenzial an Wandelbarkeit und Optimierungsfähigkeit geht auch mit hoher Komplexität einher. Deshalb wird in einem Demonstrator gezeigt, wie die Vorteile praxisgerecht nutzbar gemacht werden.

Anzeige

Anzeige

Anzeige