DMG Mori und Schaeffler arbeiten an der Digitalisierung des Werkzeugbaus

Bild: DMG Mori AG

DMG Mori und Schaeffler haben ihre langjährige Geschäftsbeziehung erneut vertieft. Auf dem DMG Mori Partner Summit 2021 in Pfronten hat das Unternehmen von Schaeffler einen Software-Entwicklungsauftrag erhalten. Beide Unternehmen unterzeichneten einen Vertrag zur Digitalisierung des Werkzeugbaus. Gemeinsam wollen die Unternehmen ein dynamisch integriertes Fertigungssystem entwickeln und weltweit bei Schaeffler implementieren. Schaeffler ist als global tätiger Automobil- und Industriezulieferer mit einer Vielzahl von Industrieanwendungen bereits seit 2014 Technologiepartner von DMG Mori. Gemeinsam mit Up2parts und Istos entwickelt DMG Mori für Schaeffler im ersten Schritt ein vollständig integriertes System für die nachhaltige Fertigung. Basis hierfür ist eine KI-basierte Arbeitsplanerstellung, eine automatisiert generierte Arbeitsvorbereitung sowie rekonfigurierbare Workflows. Ziel der neuen Zusammenarbeit auf Entwicklungsebene ist es z.B., die Dauer der Angebotserstellung durch angepasste Prozesse und Systeme um bis zu 80 Prozent zu verkürzen.

www.ag.dmgmori.com
DMG MORI AG

Das könnte Sie auch Interessieren