Cobot-Lösung für die Zerspanungstechnik

Bei Moser übernimmt ein Cobot die flexible Beschickung einer Drehmaschine mit unterschiedlichen Bauteilen.
Bei Moser übernimmt ein Cobot die flexible Beschickung einer Drehmaschine mit unterschiedlichen Bauteilen. Bild: TQ-Systems GmbH

Die mittelständische Firma Moser Zerspanungstechnik fertigt hauptsächlich für Kunden aus den Bereichen Elektronik, Sondermaschinenbau sowie Luft- und Raumfahrt. Um die Automatisierung in der Fertigung weiter voranzutreiben, hat das Unternehmen seit kurzem eine kollaborative Robotiklösung der Firma TQ im Einsatz. Die Drehmaschine, an der der Panda-Cobot von Franka Emika angeschlossen ist, bearbeitet ein großes Produktportfolio mit vielen, verschiedenen Artikelnummern. Der Cobot greift flexibel das jeweilige Bauteil aus einer Teilerutsche, legt es in die Maschine ein, nimmt es nach der Bearbeitung wieder heraus und wirft es schließlich als Schüttgut in eine Kiste ab. Das Fazit nach drei Monaten Einsatzzeit des Roboters ist so gut, dass Moser bereits einen zweiten Roboter in Auftrag gegeben hat.

TQ-Systems GmbH
http://www.tq-group.com

Das könnte Sie auch Interessieren

Bild: Mobile Function GmbH
Bild: Mobile Function GmbH
Digitale Monteurdisposition

Digitale Monteurdisposition

Ein deutscher Spezialist für Antriebs- und Energielösungen für unterschiedliche Branchen wickelt über eine Field-Service-Management-Plattform seine Monteurdisposition und den Innendienst ab. Das digitale und mobile Tool löst analoge Prozesse und die bisherige Dokumentation auf Durchschlagspapier ab. Das Krefelder Familienunternehmen gewinnt so Transparenz und Überblick über die Abläufe und erleichtert die Aufgaben der Servicetechniker vor Ort.

Bild: Wittenstein SE
Bild: Wittenstein SE
Veränderungen in Aufsichtsrat und Vorstand bei Wittenstein

Veränderungen in Aufsichtsrat und Vorstand bei Wittenstein

Im Vorstand und Aufsichtsrat von Wittenstein gibt es Änderungen: Dr. Manfred Wittenstein, der als bisheriger Aufsichtsratsvorsitzender mit Ablauf der regulären Amtsperiode auf der Hauptversammlung aus dem Aufsichtsrat ausgeschieden ist, wird das Gremium weiterhin als Ehrenvorsitzender unterstützen. Dr. Anna-Katharina Wittenstein wechselt nach gut sieben Jahren im Vorstand in den Aufsichtsrat des Unternehmens.