Verändertes Verhalten bei der Energienutzung

Bild: ZVEI e.V.

Laut einer Umfrage des ZVEI hat ein Viertel der Befragten sein Verhalten bezüglich der Energienutzung seit Jahresbeginn geändert. So achten 27,9% verstärkt auf den eigenen Energieverbrauch. Knapp 40% tun das z.B. in puncto Warmwasserverbrauch, etwa beim Duschen. 32% schalten vermehrt nachts den WLAN-Router und andere elektrische Geräte aus. Gut 30% nutzen vermehrt das Fahrrad oder öffentliche Verkehrsmittel anstelle des Autos.

Das könnte Sie auch Interessieren

Bild:© 2020 Henkel AG & Co. KGaA. Alle Rechte vorbehalten
Bild:© 2020 Henkel AG & Co. KGaA. Alle Rechte vorbehalten
Software unterstützt bei Störungen mit situativen Vorschlägen in Echtzeit

Software unterstützt bei Störungen mit situativen Vorschlägen in Echtzeit

Mit datenbasierter Optimierung können hochautomatisierte Produktionsanlagen im Mehrschichtbetrieb besser verstanden und effizienter betrieben werden. Höchste Produktivität, maximale Transparenz und geringe Ausfälle sind das Ziel von Maschinenherstellern und -betreibern. Das Fraunhofer Spinoff Plus10 bietet dafür Software-Lösungen. Das Resultat sind etwa kürzere Ausfallzeiten und eine höhere OEE.