Ritzel-Zahnstangenantriebe reduzieren Vibrationen

Bild: Redex Group

Zwei kürzlich vorgestellte und von Nicolás Correa entwickelte Fräsmaschinen, die Fox M und die Fenix, verwenden in ihrer X-Achse die neuen Ritzel-Zahnstangenantriebe von Redex. Diese reduzieren Vibrationen und Geräuschen sowie Übertragungsfehler und erhöhen Präzision und die Lebensdauer der Maschine. Das Portfolio des Unternehmens umfasst außerdem Differentialgetriebe, Kegelradgetriebe, Mehrganggetriebe und zahlreiche verwandte Produkte. Javier Hernando, Technischer Leiter bei Nicolás Correa, sagt: „Durch den Einsatz der modernen und leistungsstarken Zahnstangenantriebe für Linearachsen sind die FOX M und die Fenix weniger anfällig für Vibrationen und arbeiten genauer. Dadurch zeigt die Maschine eine besonders hohe Torsionssteifigkeit, eine ausgezeichnete Radialsteifigkeit, ein extrem hohes Kippmoment, hohe Eingangsdrehzahlen, eine optimale Vorspannung, hervorragende Beschleunigungswerte und, gemessen an der Größe der Spindel, ein besonders hohes Drehmoment.“

www.redex-andantex.com
Redex Group

Das könnte Sie auch Interessieren