PNO wählt neuen Vorstand

Die diesjährige Mitgliederversammlung der Profibus Nutzerorganisation fand aufgrund von Covid19 erstmals virtuell statt. Im Rahmen der turnusmäßigen Vorstandswahl wurde als Vorsitzender Karsten Schneider (Siemens AG) und als Stellvertreter Prof. Dr. Frithjof Klasen (TH Köln) sowie Dr. Jörg Hähniche (Endress + Hauser Process Solutions) wiedergewählt. Neu in den Vorstand gewählt wurde Frank Moritz (SICK AG). Die Mitgliederversammlung bestätigte ferner die Beiräte Klaus Erni (Emerson), Marco Henkel (Wago), Andreas Hennecke (Pepperl+Fuchs), Dr. Hans Krattenmacher (SEW-Eurodrive), Martin Müller (Phoenix Contact), Matthias Prinzen (Festo) und Frank Welzel (Harting). Neu aufgenommen in den Beirat wurden Manfred Haberer (SICK AG), Andreas Pfaff (Mitsubishi Electric), Edwin van Hoeven (Yokogawa) und Dr. Ulrich Viethen (Murrelekronik).
Bild: Profibus Nutzerorganisation

Die diesjährige Mitgliederversammlung der Profibus Nutzerorganisation fand aufgrund von Covid-19 erstmals virtuell statt. Im Rahmen der turnusmäßigen Vorstandswahl wurde als Vorsitzender Karsten Schneider von Siemens und als Stellvertreter Prof. Dr. Frithjof Klasen von der TH Köln sowie Dr. Jörg Hähniche von Endress + Hauser Process Solutions wiedergewählt. Neu in den Vorstand gewählt wurde Frank Moritz von Sick. Die Mitgliederversammlung bestätigte ferner die Beiräte Klaus Erni von Emerson, Marco Henkel von Wago, Andreas Hennecke von Pepperl+Fuchs, Dr. Hans Krattenmacher von SEW-Eurodrive, Martin Müller von Phoenix Contact, Matthias Prinzen von Festo und Frank Welzel von Harting. Neu aufgenommen in den Beirat wurden Manfred Haberer von Sick, Andreas Pfaff von Mitsubishi Electric, Edwin van Hoeven von Yokogawa und Dr. Ulrich Viethen von Murrelekronik.

PROFIBUS Nutzerorganisation

Das könnte Sie auch Interessieren

Bild: Trumpf
Bild: Trumpf
Leistung am 
laufenden Band

Leistung am laufenden Band

Sehr geringe Rüst- und Beladezeiten, bestmögliche Materialausnutzung und mehr Flexibilität bei der Entladung: Die neue Trumpf Laserblanking-Anlage verarbeitet ein kontinuierliches Blechcoil komplett automatisch bis hin zur Absortierung der fertigen Teile per Roboter. Das Projekt wurde in Rekordzeit entwickelt – auch aufgrund einer maßgeschneiderten Applikation für die Robotersteuerung auf Basis der Sinumerik One von Siemens.

Maschinenbauer erwarten Wachstum trotz steigernder Energiepreise

Maschinenbauer erwarten Wachstum trotz steigernder Energiepreise

Die Unternehmen im Maschinen- und Anlagenbau stellen sich auf spürbar härtere Wintermonate ein, können dabei aber immer noch auf Wachstum im laufenden und teilweise auch im kommenden Jahr bauen. Rund drei von vier Unternehmen erwarten im laufenden Jahr ein nominales, wenngleich vornehmlich inflationsgetriebenes Umsatzwachstum.

Bild: Sieb & Meyer AG
Bild: Sieb & Meyer AG
Ein weites Feld

Ein weites Feld

Frequenzumrichter ist nicht gleich Frequenzumrichter: Neben Standardausführungen und Modellen für mobile Applikationen stellen High-Speed-Umrichter für stationäre Applikationen eine besondere Nische dar. Genau hier positioniert sich das Unternehmen Sieb & Meyer – mit einer breiten Palette an Modellen und Ausführungen. Denn auch in diesem Bereich gilt es, auf die verschiedenen Anforderungen der jeweiligen Anwendungen einzugehen.