Berührungsloser Absolut-Magnetsensor

Bild: Lika Electronic

Der berührungslose Absolut-Magnetsensor SMA3 von Lika ist für den Einsatz in linearen und rotativen Anwendungen bestimmt und verfügt über einen integrierten Multi-Adaptive-Range-Sensor. Damit kann die Breite der Polteilungen so variiert werden, dass sie sich an Magnetring oder den linearen Weg in der jeweiligen Anwendung anpassen. Große lineare Messlängen bis zu 19,3m oder ein Wellendurchmesser von mehr als 6m in einer rotierenden Anwendung werden so möglich. Er ist somit für Materialfluss- und Transportsysteme, automatische Lagersysteme und Palettentransportsysteme geeignet. Der Sensor ist in einem IP67-geschützten Lesekopf untergebracht. Die Arbeitsgeschwindigkeit beträgt bis zu 20m/s. Der Sensor bietet eine Auflösung im Sub-Mikron-Bereich von bis zu 0,29µm.

Das könnte Sie auch Interessieren

Bild: F.EE GmbH
Bild: F.EE GmbH
Mit Highspeed 
zum digitalen Zwilling

Mit Highspeed zum digitalen Zwilling

Viele Fimen sind vom Nutzen paralleler Engineering-Workflows überzeugt, warten aber aufgrund des Implementierungsaufwandes noch mit der Umstellung auf die virtuelle Inbetriebnahme. Dabei beschleunigen Maßnahmen wie die Integration von Bestandsdaten und Schnittstellen-gestützte Automatisierung die Modellerstellung deutlich.