Neugart setzt konsequent auf den Faktor Mensch

Aktives Zuhören für passende Getriebe

Was können Chips, Bits und Algorithmen noch nicht? Im Maschinenbau gibt es auf diese Frage mindestens zwei Antworten: Rein digitale Technologien treiben weiterhin keine einzige Maschine an. Und sie lösen bisher auch keine individuellen Probleme. Für das eine braucht es leistungsfähige Mechanik, für das andere echte Menschen. Der Getriebehersteller Neugart setzt deshalb bewusst auf beide Faktoren.

Fazit

In einem sehr anspruchsvollen wirtschaftlichen Umfeld werden die weltweiten Anforderungen im Maschinen- und Anlagenbau immer komplexer. Vor diesem Hintergrund sind nicht zuletzt die Zulieferer stärker gefragt, um zusammen mit ihren Kunden die vielfältigen Herausforderungen der globalen Märkte zu meistern und so ein nachhaltiges Wachstum in der Branche auch in Zukunft zu gewährleisten. Aktives Zuhören schafft die notwendige Voraussetzung dafür.

Seiten: 1 2Auf einer Seite lesen

Das könnte Sie auch Interessieren