Gute Lichtqualität in LED-Maschinenleuchten
Die LED-Maschinenleuchten GOGAlight BL von Gogatec eignen sich besonders in rauen Industrieumgebungen.
Die LED-Maschinenleuchten GOGAlight BL von Gogatec eignen sich besonders in rauen Industrieumgebungen.Bild: Gogatec GmbH

Für Applikationen, die leistungsfähige Lichtqualität brauchen, sind die LED-Maschinenleuchten der Serie Gogalight BL von Gogatec geeignet. Sie decken praktisch jeden Bereich der professionellen Beleuchtung in der Industrie ab. Die robusten Leuchten bieten hochwertige Verarbeitung, Energieeffizienz und Flexibilität.

Das Sortiment an LED-Maschinenleuchten umfasst Produkte mit Schutzgläsern aus Borsilikatglas (5mm), Methacrylat (PPMA, 1,5mm) und Polycarbonat (PC, 1,5mm). Die Leuchten sind mit Durchmessern von 70/60/50mm und wahlweise in 24V AC/DC oder 230V AC/DC lieferbar. Je nach Einsatzort stehen sie in den Längen 495mm bis 1.565mm zur Verfügung. Mit den Schutzarten IP67 für den Seitendeckel und IP68 bei der M20 Kabelverschraubung sind die Leuchten besonders für die Nutzung in rauen Umgebungen wie sie etwa in der Verfahrensindustrie und im Maschinenraum herrschen, prädestiniert.

Zusätzlich sorgen ein LED-Driver mit PFC > 0,95, hocheffiziente LED-Module (Lumileds) mit einer Farbtemperatur von 6.500°K und eine durchschnittliche Lebensdauer > 50.000h im Temperaturbereich von -20°C bis + 50°C für sehr gute Arbeitsbedingungen. Der Lichtkegel des austauschbaren, matten Diffusors beträgt 180°. Das Reflexschild besteht aus Aluminium. Bei allen Maschinenleuchten der Serie BL entsteht keine photobiologische Belastung und sie entsprechen der Energie-Effizienzklasse A+++ sowie der Isolationsklasse II/III.

Das könnte Sie auch Interessieren

Bild: Walter AG
Bild: Walter AG
ISO P-Portfolio mit Wechselplatte ergänzt

ISO P-Portfolio mit Wechselplatte ergänzt

Mit der Wechselplatte P6006 für die Walter Standard-Bohrer D4140, D4240 sowie die Sonder- und Xpress-Familie für Stufenbohrungen D4340 bringt der Werkzeughersteller aus Tübingen einen eigens für unlegierte bzw. niedrig legierte Stähle entwickelten ‚Spezialisten‘ auf den Markt – eine Wechselplatte, die die universell einsetzbare Stahl-Platte P6001 hervorragend ergänzt.

Bild: ©bizvector/stock.adobe.com
Bild: ©bizvector/stock.adobe.com
Verwaltung mobiler Geräte und Apps in Field-Service-Management-Projekten

Verwaltung mobiler Geräte und Apps in Field-Service-Management-Projekten

Die Verwaltung von Apps auf unterschiedlichen mobilen Endgeräten ist ein Thema, das während eines Field-Service-Management-Projekts oft erst während der Umsetzung aufgegriffen wird. Dabei ist eine effiziente App-Verwaltung und -Verteilung sowie der sichere Zugriff auf das Unternehmensnetzwerk ein komplexer Bereich, über den sich Unternehmen bereits vor Beginn einer Field-Service-Management-Einführung Gedanken machen sollten.

Bild: Weiss GmbH
Bild: Weiss GmbH
Dem digitalen 
Engineering entgegen

Dem digitalen Engineering entgegen

Wir befinden uns im Jahre 2021. Der Maschinenbau hat die digitale Transformation angestoßen und man folgt ersten Pfaden hin zu einem Digital Engineering. Doch noch sind nicht alle auf diesem Weg. Das Unternehmen Weiss will hier strategisch vorangehen und bietet Maschinenbauern und Endanwendern moderne Tools zur leichteren Integration an – jeweils passend zum ihrem digitalen Reifegrad.