Teamtechnik übernimmt Hekuma

Bild: Hekuma GmbH

Im Juli hat Teamtechnik, seit Februar Teil des Dürr-Konzerns, 100% des deutschen Maschinenbauers Hekuma erworben. Die Dürr-Gruppe will mit der Übernahme den Ausbau ihres Automatisierungsgeschäfts vorantreiben. „Mit der Akquisition von Hekuma gehen wir den nächsten logischen Schritt, um unter dem Dach von Teamtechnik ein führendes Kompetenzzentrum für Automatisierung in der Medical-Device-Produktion aufzubauen“, so Dr. Jochen Weyrauch, der als stellvertretender Vorstandsvorsitzender bei Dürr für das Medtech-Automatisierungsgeschäft zuständig ist. Hekuma wurde 1974 gegründet. Das Unternehmen hat sich im Bereich der Spritzguss- und Montageprozesse auf die Märkte Medizin- und Automobiltechnik sowie die Konsumgüterindustrie fokussiert.

Das könnte Sie auch Interessieren

Bild:© 2020 Henkel AG & Co. KGaA. Alle Rechte vorbehalten
Bild:© 2020 Henkel AG & Co. KGaA. Alle Rechte vorbehalten
Software unterstützt bei Störungen mit situativen Vorschlägen in Echtzeit

Software unterstützt bei Störungen mit situativen Vorschlägen in Echtzeit

Mit datenbasierter Optimierung können hochautomatisierte Produktionsanlagen im Mehrschichtbetrieb besser verstanden und effizienter betrieben werden. Höchste Produktivität, maximale Transparenz und geringe Ausfälle sind das Ziel von Maschinenherstellern und -betreibern. Das Fraunhofer Spinoff Plus10 bietet dafür Software-Lösungen. Das Resultat sind etwa kürzere Ausfallzeiten und eine höhere OEE.