ODVA-Tagung im Jubiläumsjahr: Neuer Vorstand und Fortschrittsberichte

ODVA-Tagung im Jubiläumsjahr: Neuer Vorstand und Fortschrittsberichte

Die ODVA hat einen neuen Vorstand gewählt: Dr. Rolf Birkhofer von Endress+Hauser; Dr. Thomas Bürger von Bosch Rexroth; Michael Höing von Weidmüller Interface; Fabrice Jadot von Schneider Electric; Tony Shakib von Cisco Systems; Masaru Takeuchi von Omron und Dr. Jürgen Weinhofer von Rockwell Automation lenken die Geschicke der Organisation während der 18. Amtszeit. Weitere Amtsträger sind Katherine Voss, Präsidentin und Geschäftsführerin; Joakim Wiberg, Chief Technology Officer; Christopher Lynch, Schriftführer, und Dr. Jürgen Weinhofer, Schatzmeister. Die Wahlen wurden in Zusammenhang mit der ODVA Industry Conference 2015 durchgeführt, die vom 13. bis 15. Oktober in Frisco, Texas, stattfand. Auf dem Kongress werden traditionell die Arbeiten der Special Interest Groups (SIG) vorgestellt, die an der Weiterentwicklung der Technologie arbeiten, derzeit sind dies 18 SIGs. Spannende Ergebnisse konnten die SIG zu Security, TSN sowie IO-Link-Integration vorstellen, über die wir in einer der kommenden Ausgaben ausführlich berichten werden. In einer Rede bei dem ODVA-Kongress kündigte Prof. Dr. Detlef Zühlke, Vorstandsvorsitzender der SmartFactoryKL, an, dass der Smart FactoryKL Demonstrator einen Machbarkeitsnachweis der Implementierung des ODVA-Maschinendatenmodells enthalten wird. Dieser wird vom ODVA-Mitglied Bosch Rexroth unterstützt, das ebenfalls Mitglied der SmartFactoryKL ist.

Das könnte Sie auch Interessieren