Ringspann gründet Tochter in Chile

Bild: RINGSPANN GmbH

Ringspann hat eine Tochtergesellschaft in Südamerika gegründet. Die Niederlassung in Chile ist der 17. Auslandsstandort des Unternehmens. Dort liegt der Schwerpunkt der Produktion auf Antriebskomponenten für Heavy-Duty-Anwendungen.

„Mit der Gründung von Ringspann Sudamérica SpA rücken wir in die unmittelbare Nähe unserer Kunden in den Bergbauindustrien Chiles, Perus, Kolumbiens und Ecuadors. Besser als je zuvor können wir nun die hier ansässigen Unternehmen der Bergbautechnik, Fördertechnik und Rohstoffgewinnung mit unseren Antriebskomponenten ausstatten“, sagt der internationale Vertriebsleiter Daniel Riedel. Die neue Auslandstochter hat ihren Geschäftsbetrieb im Juni aufgenommen. Erik Farmer führt als General Manager die Geschäfte von Ringspann Sudamérica SpA.

Thematik: Allgemein
| News
RINGSPANN GmbH

Das könnte Sie auch Interessieren

Bild: ©Robert Hahn
Bild: ©Robert Hahn
Touchscreen-Bedienung stark verbessert

Touchscreen-Bedienung stark verbessert

Auf der Messe SPS in Nürnberg im Jahr 2019 stellte die Firma B_digital aus Beckum den ersten Prototypen
ihrer Software Skemdit dem Fachpublikum vor. Kurze Zeit später gelangte diese zur Marktreife. Mit dem Tool lassen sich – unabhängig von der verwendeten E-CAD-Software – Stromlaufpläne auf Basis des PDF-Standards digitalisieren und bearbeiten. Kürzlich erhielten wir in einem exklusiven Interview mit dem Anbieter Einblicke in die Weiterentwicklung der Software.

Bild: Janz Tec AG
Bild: Janz Tec AG
Maßgeschneidertes Edge-Gateway auf Himbeer-Basis

Maßgeschneidertes Edge-Gateway auf Himbeer-Basis

Das Zeitalter der Digitalisierung erfordert neuartige Technologielösungen, die sich nahtlos in anspruchsvolle industrielle Umgebungen integrieren lassen. Janz Tec geht diese Herausforderung an und hat das zur Raspberry Pi 4 Serie gehörende Compute Modul 4 (CM4) mit einem maßgeschneiderten Baseboard kombiniert. So entstand eine leistungsstarke und flexible IIoT-Lösung auch für kleine und mittelständische Unternehmen.

Bild: Banner Engineering
Bild: Banner Engineering
Werkzeuge für die 
moderne Fertigung

Werkzeuge für die moderne Fertigung

Um das Versprechen von Industrie 4.0 für eine flexible Fertigung mit hoher Qualität und niedrigen Kosten zu verwirklichen, sind verschiedene technologische Bedingungen zu erfüllen, wie eine durchgängige Vernetzung, umfassende Cybersicherheit sowie speziellen Machine-Learning (ML)-Implementierungen. Zudem ermöglichen Rückverfolgbarkeit und MES detaillierte Echtzeit-Produktionsmetriken sowie -analysen. Digikey unterstützt die Entwickler von Automatisierungssystemen auf dem Weg dorthin mit seiner breiten Produktpalette.