Metallographie für den Praktiker

Metallographie für den Praktiker

In der industriellen Qualitätssicherung liefern makroskopische Untersuchungen aussagekräftige Informationen über die Qualität von Schweißverbindungen und Bauteilen. Als einer der größten Vorteile dieses Verfahrens erweist sich dabei, dass sich solche Untersuchungen meist mit wenigen Hilfsmitteln durchführen lassen.

 (Bild: DVS Media GmbH)

(Bild: DVS Media GmbH)

Für solche makroskopische Gefügeuntersuchungen ist das Buch ‚Metallographie für den Praktiker‘, Band 38 der Buchreihe ‚Schweißtechnische Praxis‘, eine praxisnahe Bedienungsanleitung, die alle wesentlichen Aspekte berücksichtigt und beleuchtet. Zahlreiche Schliffbilder ergänzen dabei die Ausführungen. Die Ausgabe 2016 ist bereits die fünfte Auflage dieses Leitfadens, der früher unter dem Titel ‚Kleine Metallographie‘ erschien. Wie die Vorgängerversionen richtet sich auch diese Ausgabe vor allem an Fachleute aus dem Bereich der Güte- und Qualitätssicherung. Hilfreich ist es aber für jeden, der sich mit Schweiß- und Bauteilverbindungen befasst.

DVS Media GmbH
www.dvs-media.info

Das könnte Sie auch Interessieren