Handbuch Maschinenethik

Bild: Springer Fachmedien Wiesbaden GmbH

Die Maschinenethik arbeitet mit künstlicher Intelligenz und Robotik zusammen. Sie bringt maschinelle Moral hervor und untersucht sie. Ausgangspunkt sind teilautonome und autonome Systeme, etwa selbstständig fahrende Autos, Serviceroboter, Kampfroboter und Chatbots. Dieses Handbuch liefert Grundlagen zur Maschinenethik, erkundet Anwendungsgebiete der Disziplin und stellt Prototypen moralischer Maschinen vor. Der Autor Oliver Bendel befasst sich auch mit der Frage, wozu wir die Maschinenethik brauchen sowie mit der Frage der Verantwortung in der Ethik der Maschinen. Neben der Maschinenethik kommen Roboterethik und Rechtswissenschaft zu Wort. Der Inhalt gliedert sich in folgende Abschnitte: Einführung und Forschungsstand, Grundbegriffe und Grundprobleme, technische Entwicklung und ethische Probleme, Fallstudien, Einzelprobleme sowie Forschungsanfragen und Forschungsbedarf.

Springer Fachmedien Wiesbaden GmbH • 1.Aufl. 2019 • 469S. • ISBN 978-3-658-17482-8

Thematik: Allgemein
| News
Springer Fachmedien Wiesbaden GmbH

Das könnte Sie auch Interessieren

Bild: Wittenstein SE
Bild: Wittenstein SE
Veränderungen in Aufsichtsrat und Vorstand bei Wittenstein

Veränderungen in Aufsichtsrat und Vorstand bei Wittenstein

Im Vorstand und Aufsichtsrat von Wittenstein gibt es Änderungen: Dr. Manfred Wittenstein, der als bisheriger Aufsichtsratsvorsitzender mit Ablauf der regulären Amtsperiode auf der Hauptversammlung aus dem Aufsichtsrat ausgeschieden ist, wird das Gremium weiterhin als Ehrenvorsitzender unterstützen. Dr. Anna-Katharina Wittenstein wechselt nach gut sieben Jahren im Vorstand in den Aufsichtsrat des Unternehmens.