Deutsche Maschinenausfuhren nach Regionen im dritten Quartal

Bild: VDMA e.V.

Die Maschinenausfuhren aus Deutschland lagen im dritten Quartal um real 2,9% unter dem Vorjahresniveau. Nominal wurde ein Plus von 5,2% verzeichnet. In den ersten neun Monaten legten die Maschinenausfuhren gegenüber dem Vorjahreszeitraum um nominal 4% auf 140,3Mrd.€ zu. Nach Regionen betrachtet stiegen vor allem die Ausfuhren nach Zentral- und Südasien, sowie Nordamerika und dem Nahen und Mittleren Osten. Dahinter folgen Lateinamerika, Afrika und Australien. In die EU-27 wurden nominal 2,1% mehr Maschinen exportiert. Südostasien und das restliche Europa lagen unter dem Vorjahresniveau.

Das könnte Sie auch Interessieren

Bild:© 2020 Henkel AG & Co. KGaA. Alle Rechte vorbehalten
Bild:© 2020 Henkel AG & Co. KGaA. Alle Rechte vorbehalten
Software unterstützt bei Störungen mit situativen Vorschlägen in Echtzeit

Software unterstützt bei Störungen mit situativen Vorschlägen in Echtzeit

Mit datenbasierter Optimierung können hochautomatisierte Produktionsanlagen im Mehrschichtbetrieb besser verstanden und effizienter betrieben werden. Höchste Produktivität, maximale Transparenz und geringe Ausfälle sind das Ziel von Maschinenherstellern und -betreibern. Das Fraunhofer Spinoff Plus10 bietet dafür Software-Lösungen. Das Resultat sind etwa kürzere Ausfallzeiten und eine höhere OEE.