Getriebemotortechnologie von Nord jetzt patentiert

Durch den Einbau des Motors und des Getriebes in einem einzigen Gehäuse ist das patentierte DuoDrive besonders leicht und kompakt bei enormer Leistungsdichte
Durch den Einbau des Motors und des Getriebes in einem einzigen Gehäuse ist das patentierte DuoDrive besonders leicht und kompakt bei enormer LeistungsdichteBild: Getriebebau NORD GmbH & Co. KG

Je weniger Schnittstellen, desto höher der Systemwirkungsgrad – unter dieser Maxime stellte Nord Drivesystems vor gut einem Jahr einen neuen Getriebemotor im hygienischen Washdown-Design vor, bei dem der besonders energieeffiziente IE5+-Permanentmagnet-Synchronmotor in einem Gehäuse zusammen mit einem einstufigen Stirnradgetriebe untergebracht ist. Diese kompakte Konstruktion mit vollständiger Integration von Motor und Getriebe in einem einzigen Gehäuse stellt einen Entwicklungssprung bei Getriebemotoren dar und wurde jetzt erfolgreich patentiert. Die Integration wurde entscheidend vorangetrieben, um eine hohe Bauraumnutzung zu erreichen. So konnten beim zugrundeliegenden IE5+-Motor Geber, Drehzahlrückführung und Bremse geschützt im Gehäuse untergebracht werden. Das DuoDrive-Konzept erzielt als System eine nochmals deutlich höhere Energieeffizienz als die bereits sehr guten Antriebssysteme mit IE5+-Synchronmotor und Kegelradgetriebe. DuoDrive bietet mit bis zu 92 % Systemwirkungsgrad einen der höchsten Wirkungsgrade in dieser Leistungsklasse am Markt und erreicht auch im Teillastbetrieb eine sehr hohe Systemeffizienz. Die erste verfügbare DuoDrive-Baugröße deckt Getriebeübersetzungen von i=3,24 bis i=16,2 ab und ist für den Abtriebsdrehmomentbereich bis 80 Nm und Drehzahlen bis 1.000 min-1 ausgelegt.

Das könnte Sie auch Interessieren