Flache Nadelkränze für hohe Axialbelastung

Bild: HECHT Kugellager GmbH & Co. KG

Mit seinem großen Sortiment von über 30.000 stets lieferbaren Artikeln deckt Hecht Kugellager auch eine breite Palette von Nadellagern in verschiedensten Ausführungen ab: Zum Standardangebot zählen Axial-Nadellager und -Nadelkränze mit Innendurchmessern zwischen 5mm und 85mm für dynamische Traglasten bis 50kN. Auf Anfrage liefert das Unternehmen auch größer dimensionierte Sonderausführungen.

Der kompakte, ausschließlich für die Aufnahme axialer Belastungen ausgelegte Lagertyp besteht aus einem Nadelkranz mit formstabilem Käfig sowie Lager- bzw. Laufscheiben. Die flache Lagerkonstruktion ermöglicht niedrige Einbauhöhen, die durch Montage der Nadelkränze ohne Laufscheiben weiter reduziert werden können, wenn die Stirnflächen der angrenzenden Maschinenteile selbst als Laufbahnen fungieren.

HECHT Kugellager GmbH & Co. KG

Das könnte Sie auch Interessieren

Anzeige

Anzeige

Anzeige

Bild: Universal Robots A/S
Bild: Universal Robots A/S
Automatische 
Verschleißmessung

Automatische Verschleißmessung

Auch in Lehr- und Forschungseinrichtungen gewinnen Automatisierungstechnologien zunehmend an Bedeutung. Für das IfW Stuttgart hängt das Zeitalter der
Industrie 4.0 eng mit Lösungen aus den Bereichen
Robotik und Messtechnik zusammen. Cobots kombiniert mit einem 3D-Messsensor von Bruker Alicona
sorgen dafür, dass die Verschleißmessung automatisch und ohne Umspannen des Werkzeugs erfolgen kann.

Bild: Optalio GmbH
Bild: Optalio GmbH
Leistung ankurbeln

Leistung ankurbeln

Obwohl Ingenieure Maschinen und Anlagen kontinuierlich verbessern, bleibt ihnen das komplette Potenzial im laufenden Betrieb häufig verborgen. Daten- und KI-getriebene Analysen können hier Licht ins Dunkel bringen – und eine Vielzahl an positiven Effekten bewirken, wie die Performance von Maschinen verbessern oder neue Erkenntnisse über Produktionsprozesse gewinnen, wie die Lösung von Optalio zeigt.

Anzeige

Anzeige

Anzeige