Roboterüberwachung und Zykloidgetriebe

Nabtesco bietet innovative Getriebelösungen für die Zukunft der Automation
Nabtesco bietet innovative Getriebelösungen für die Zukunft der Automation Bild: Nabtesco Precision Europe GmbH / Keba

Nabtesco zeigt auf der SPS sein Automationsportfolio und präsentiert u.a. Echtzeitüberwachung von Robotern mit digitalem Getriebe-Zwilling. Durch eine Kombination von digitalen Getriebemodellen und entsprechenden Algorithmen in der Robotersteuerung soll das reale Betriebsverhalten und die konkrete Belastung jeder einzelnen Roboterachse überwacht und in Real Time berechnet werden, wie hoch der Verschleiß ist und ob ein Serviceeinsatz notwendig wird.

Darüber hinaus präsentiert der Hersteller die anwenderfreundlichen Servogetriebe der Neco-Serie sowie die High-Torque-Getriebe NecoHT. Auch die Hohlwellengetriebe der RD-C-Serie, die Drehtische der RS-Serie sowie die Antriebseinheit mit Mecanum-Rad werden ausgestellt. Die Zykloidgetriebe bieten für die Fertigungsindustrie Vorteile, da die Kraftübertragung über Kurvenscheiben und Rollen für einen hohen Wirkungsgrad, eine große Schockbelastbarkeit (bis zu 500% des Nenndrehmoments) sowie ein geringes Spiel über die gesamte Lebensdauer (Hystereseverlust bis zu 0,5arc.min) sorgt. Ihre Bauweise führt darüber hinaus zu höherer Dynamik, Belastbarkeit und Laufruhe.

Auch bei großen Lasten oder sehr schnellen und abrupten Bewegungen stellen die kompakten Getriebe exakt ausgeführte Bewegungen sicher und positionieren präzise. Die integrierten Schrägkugellager nehmen axiale sowie radiale Lasten und Biegemomente auf und tragen zur hohen Kippsteifigkeit und Widerstandsfähigkeit gegen Stoßbelastungen bei. Das geringe Gewicht sorgt zudem für eine niedrigere Massenträgheit, verbesserte Lastbedingungen und Energieeinsparungen bei der Anwendung.

Nabtesco Precision Europe GmbH

Das könnte Sie auch Interessieren

Bild: ©Robert Hahn
Bild: ©Robert Hahn
Touchscreen-Bedienung stark verbessert

Touchscreen-Bedienung stark verbessert

Auf der Messe SPS in Nürnberg im Jahr 2019 stellte die Firma B_digital aus Beckum den ersten Prototypen
ihrer Software Skemdit dem Fachpublikum vor. Kurze Zeit später gelangte diese zur Marktreife. Mit dem Tool lassen sich – unabhängig von der verwendeten E-CAD-Software – Stromlaufpläne auf Basis des PDF-Standards digitalisieren und bearbeiten. Kürzlich erhielten wir in einem exklusiven Interview mit dem Anbieter Einblicke in die Weiterentwicklung der Software.

Bild: Janz Tec AG
Bild: Janz Tec AG
Maßgeschneidertes Edge-Gateway auf Himbeer-Basis

Maßgeschneidertes Edge-Gateway auf Himbeer-Basis

Das Zeitalter der Digitalisierung erfordert neuartige Technologielösungen, die sich nahtlos in anspruchsvolle industrielle Umgebungen integrieren lassen. Janz Tec geht diese Herausforderung an und hat das zur Raspberry Pi 4 Serie gehörende Compute Modul 4 (CM4) mit einem maßgeschneiderten Baseboard kombiniert. So entstand eine leistungsstarke und flexible IIoT-Lösung auch für kleine und mittelständische Unternehmen.