Messdatenerfassung an der Anlage

 Das Tischgerät ist auch 
für den Einsatz im Labor geeignet.
Das Tischgerät ist auch für den Einsatz im Labor geeignet.Bild: Delphin Technology AG

Mit LoggitoLab erweitert Delphin sein Portfolio an Präzisionsmesstechnik sowohl für die besonders effiziente Arbeit im Labor als auch für spontane und häufig wechselnde Messaufgaben an Maschinen und Anlagen. Das kompakte Tischgerät verfügt wahlweise über Labor- bzw. Thermominiaturbuchsen zum werkzeuglosen Anschluss beliebiger Strom-, Spannungs- und Temperatursignale. Es ist in zwei Varianten erhältlich. LoggitoLab Logger kommt zum Einsatz, wenn ein PC-unabhängiger Betrieb mit ausfallsicherem geräteinternem Datenspeicher und intelligenten Analysefunktionen sowie Schnittstellen wie OPC UA und Modbus TCP gefragt sind. Weiter bringt es per WLAN die Messdaten direkt aufs Tablet, Smartphone oder den PC. LoggitoLab USB bietet Erweiterungsmöglichkeiten, falls mehr Kanäle benötigt werden, oder eine PC-gestützte Messwerterfassung geplant ist. Weiter kann zwischen verschiedenen Anschlussvarianten mit je acht Analogeingangskanälen gewählt werden. Diese verfügen entweder über 4mm Laborbuchsen zum schnellen Anschluss beliebiger Spannungs-, Strom- und RTD-Signale in 2-, 3-, und 4-Leitertechnik, oder über Thermominiaturbuchsen zum direkten Anschluss beliebiger Thermoelemente. Außerdem ist eine gemischte Variante erhältlich. Alle Varianten verfügen zusätzlich über zwei softwareseitig umschaltbare digitale Ein-/Ausgänge.

Das könnte Sie auch Interessieren

Bild:© 2020 Henkel AG & Co. KGaA. Alle Rechte vorbehalten
Bild:© 2020 Henkel AG & Co. KGaA. Alle Rechte vorbehalten
Software unterstützt bei Störungen mit situativen Vorschlägen in Echtzeit

Software unterstützt bei Störungen mit situativen Vorschlägen in Echtzeit

Mit datenbasierter Optimierung können hochautomatisierte Produktionsanlagen im Mehrschichtbetrieb besser verstanden und effizienter betrieben werden. Höchste Produktivität, maximale Transparenz und geringe Ausfälle sind das Ziel von Maschinenherstellern und -betreibern. Das Fraunhofer Spinoff Plus10 bietet dafür Software-Lösungen. Das Resultat sind etwa kürzere Ausfallzeiten und eine höhere OEE.