Unterstützung von zwei Safety-Protokollen

Unterstützung von zwei Safety-Protokollen

Omron präsentiert neue Sicherheits-Netzwerk-Controller der NX-Serie

Omron hat neue Sicherheits-Netzwerk-Controller der NX-Serie auf den Markt gebracht, die weltweit erstmals zwei Safety-Protokolle unterstützen: CIP Safety, das von industriellen Roboterherstellern eingesetzt wird, und Safety over EtherCAT (FSoE), das eine besonders kurze Ansprechzeit bietet Die Controller ermöglichen es, sowohl Safety-Systeme für große Fertigungslinien mit Industrierobotern einfach zu realisieren als auch für Produktionsanlagen, die eine Hochgeschwindigkeitssteuerung erfordern.

Sicherheits-Netzwerk-Controller der NX-Serie (NX-SL5700+NX-CSG320). (Bild: Omron Electronics GmbH)

Sicherheits-Netzwerk-Controller der NX-Serie (NX-SL5700+NX-CSG320). (Bild: Omron Electronics GmbH)

Da diese Controller eine modulare Sicherheitssteuerung bereitstellen, muss nicht eine komplette Fertigungslinie angehalten werden, wenn deren Layout geändert oder diese gewartet wird.

Eine automatische Programmierung von Safety-Systemen, Offline-Simulation und ein Online-Funktionstest zur Überprüfung von Sicherheitsprogrammen reduzieren die Zeit von der Planung bis zur Verifizierung der funktionalen Sicherheit. Darüber hinaus sorgt die Protokollierung von Safety-Daten dafür, dass auch unerfahrene Mitarbeiter die Ursache einer plötzlichen Unterbrechung einer Fertigungslinie erkennen können, wodurch die Produktivität erhöht wird. Für die Protokollierung der Safety-Daten wird eine SD-Karte mit Logging-Einstellungen verwendet. Wenn die Auslösebedingungen für den Start erfüllt sind, können die spezifischen Gerätevariablen und die exponierten Variablen in chronologischer Reihenfolge aufgezeichnet und an die Speicherkarte ausgegeben werden. 

Thematik:
Ausgabe:
Omron Electronics GmbH
www.omron.de

Das könnte Sie auch Interessieren