Stromversorgung erfüllt Effizienz-Richtlinien

Stromversorgung erfüllt Effizienz-Richtlinien

Die Stromversorgungen der Familie GST90A von Mean Well verbinden vielseitige Einsatzmöglichkeiten mit einem Design, das die aktuellen Umweltschutzrichtlinien wie ErP, CoC Version 5 und EISA 2007/DoE Level VI hinsichtlich Energieeffizienz erfüllt. Das gilt sowohl im Leerlauf als auch im Normalbetrieb. Die Geräte der Produktreihe unterstützen daher die Reduktion des CO2-Ausstoßes. Den Vertrieb im deutschen Markt hat der Distributor Emtron Electronic übernommen. Die Geräte der Baureihe sind für Ausgangsleistungen bis 90W konzipiert. Im Leerlauf verbrauchen sie weniger als 0,15W. Die Stromversorgungen sind vielseitig einsetzbar. Für ein breites Spektrum von Anwendungen aus den Bereichen Industrieausrüstungen, Telekommunikation, Büromaschinen und Consumer-Elektronik stellen sie eine geeignete Lösung dar. Dasselbe gilt für alle Anwendungsbereiche, bei denen es auf die Einhaltung der aktuellen Energieeffizienzrichtlinien ankommt. Weitere Eigenschaften der Stomversorgungen sind ein Eingang von 90 bis 264VAC und eine eingebaute Leistungsfaktor-Korrekturschaltung. Im Lieferumfang der Produktreihe enthalten sind ein Eingangsstecker für Kaltgerätekabel nach IEC320-C14 und ein flammhemmendes Kunststoffgehäuse gemäß UL 94-V. Die Stromversorgungen sind lüfterlos ausgeführt. Die Kühlung erfolgt durch Konvektion und der Arbeitstemperaturbereich umfasst

-30 bis +70°C. Es gibt Schutzvorrichtungen gegen Kurzschluss, Überspannung, Überlast und Übertemperatur. Die Abmessungen der einzelnen Geräte betragen 145x60x32mm. Eine LED-Betriebsanzeige sorgt für Übersicht. Die Produktreihe ist zugelassen gemäß UL, CSA, TÜV, BSMI, CCC, PSE, CB und FCC.

Emtron electronic GmbH
www.emtron.de

Das könnte Sie auch Interessieren

Bild: Eclipse Automation
Bild: Eclipse Automation
Statt in einer Stunde – 
in einer Minute umgerüstet

Statt in einer Stunde – in einer Minute umgerüstet

Wie gelingt es, eine Montagelinie neu zu konzipieren und die Stellfläche des Konzepts um ein Viertel zu reduzieren? Und wie lässt sich die Produktivität dieser hochverdichteten Anlage später erneut steigern? Die Antwort fand der kanadische Automatisierer Eclipse im linearen Transportsystem XTS von Beckhoff. Nach der zweiten Modernisierung werden auf derselben Stellfläche sogar zwei unterschiedliche Pumpentypen hergestellt.