Software zur Messwerterfassung durch zwei Interfaces erweitert

Software zur Messwerterfassung durch zwei Interfaces erweitert

Die Messwerterfassungs-Software IbaPDA-PLC-Xplorer von Iba lässt sich durch zwei neue Interfaces nun auch mit Beckhoff-Steuerungen sowie B&R-Systemen kombinieren. Die Schnittstelle Twincat-Xplorer ermöglicht den Zugriff auf Beckhoff-Steuerungen mit dem ADS-Protokoll. Sie unterstützt zudem die Twincat-Versionen zwei und drei. Die zu messenden Signale lassen sich anhand ihrer symbolischen Namen im Symbol-Browser auswählen. Dabei stehen alle Symbole zur Verfügung, die in der Steuerung oder in einer Symboldatei gespeichert sind. Eine weitere Schnittstelle ist für B&R-Steuerungen ausgelegt, wie das X20-System. Voraussetzung für die Nutzung ist die Installation und Lizenzierung des PVI-Managers, der nicht in der Lizenz der Software enthalten ist. Die Software erfasst die Signale einer Steuerung ohne die Installation weiterer Hardware- oder Software-Komponenten. Eingriffe in die Steuerung sind dadurch unnötig. Insgesamt lassen sich in der Basisversion 64 digitale oder analoge Signale aus bis zu 16 unabhängigen Steuerungen aufzeichnen. Mit entsprechenden Lizenzoptionen können Anwender das System auf Signalzahlen bis zu mehreren tausend erweitern. Außerdem besteht die Möglichkeit zu entsprechenden Zusätzen wie weitere Interfaces, Analogeinkopplungen und Feldbussniffer – ein Vorteil in Automatisierungslandschaften mit unterschiedlichen Steuerungen verschiedener Hersteller. Datenerfassung und Datenanalyse erfolgen zweistufig. Die Messwerterfassungs-Software zeichnet die auftretenden Signale auf, visualisiert sie online und erzeugt die Messdateien. Davon unabhängig erfolgt die Analyse und Auswertung mit dem kostenfrei zur Verfügung stehenden ibaAnalyzer.

iba AG
www.iba-ag.com

Das könnte Sie auch Interessieren