Robuste Industrie-PC-Plattform

Robuste Industrie-PC-Plattform

Auf der Hannover Messe 2016 stellte Omron eine neue Generation von Industrie- und Schaltschrank-PCs sowie Monitoren nach Industriestandard vor. Der Hersteller hat die Geräte mit Augenmerk auf Robustheit, Zuverlässigkeit, Skalierbarkeit und Leistungsorientierung konstruiert. So sollen sich durch Komplexität verursachte Ausfälle und Fehler vermeiden lassen. Der IPC verwendet Intel-Prozessoren und wird mit vorinstalliertem und aktiviertem Windows-Betriebssystem ausgeliefert. Die integrierten Kommunikationsschnittstellen sind standardmäßig eingebaut, sodass er zum Anschluss an Maschinen-, Feldbus- und IT-Netzwerke bereit ist. Neben dem IPC hat der Hersteller auch eine Baureihe von Multitouch-Industriemonitoren vorgestellt. Intelligente Algorithmen sorgen hier dafür, dass der Touchscreen-Controller nicht standardmäßige Vorgänge wie falsche Eingaben, Berührungen mit der Handfläche, den Kontakt mit Wasser und die Reinigung unterscheiden kann, auch wenn der Benutzer Handschuhe trägt.

Omron Electronics GmbH
www.omron.de

Das könnte Sie auch Interessieren

Bild: COSCOM Computer GmbH
Bild: COSCOM Computer GmbH
Wenn aus Daten Wissen wird

Wenn aus Daten Wissen wird

Erst wer alle wichtigen Daten seiner Fertigung im Zugriff hat, kann seine kostenintensiven Faktoren wie CNC-Maschinen und Arbeitskräfte bestmöglich organisieren, um effizient zu produzieren, seine Qualität auf hohem Niveau abzusichern und den Ausschuss zu verringern. Eine zentrale Datenplattform, beispielsweise von Coscom, hilft hierbei.