Robuste HMI-Plattform mit DNP3-Netzwerkunterstützung

Robuste HMI-Plattform mit
DNP3-Netzwerkunterstützung

Red Lion Controls hat die Kommunikationsfunktionen der robusten Graphite-Plattform um eine DNP3-Netzwerkunterstützung erweitert. Das Kommunikationsprotokoll arbeitet mit Bediengeräten der Mensch/Maschine-Schnittstelle Graphite sowie Core-Controllern und ermöglicht so eine leistungsstarke Überwachung und Steuerung von Prozessautomatisierungsanlagen, die DNP3-Unterstützung erfordern. Die native Unterstützung des Netzwerkprotokolls auf der Plattform schafft eine leistungsstarke Lösung, die die lückenlose Kommunikation zwischen DNP3-Geräten und anderen Anlagen ohne die Notwendigkeit von Protokollwandlern von Fremdanbietern ermöglicht. Die Plattform bietet Fernzugriff, Datenerfassung und Alarmfunktionen mit der zusätzlichen Möglichkeit zur Anzeige von Daten bei Anwendungen im Innen- und Außenbereich.

xxx (Bild: Red Lion Controls)

(Bild: Red Lion Controls)

Somit eignet sich diese Lösung für Branchen wie Energie und Versorgung, Öl und Gas sowie Wasser/Abwasser, in denen vernetzte Anlagen im Freien zum Einsatz kommen. Die HMI-Bediengeräte und Controller beinhalten die Software Crimson für einfache Drag&Drop-Konfiguration und bieten einen integrierten Webserver, der Usern die Überwachung und Steuerung von Anwendungen über PC, Tablet oder Smartphone ermöglicht. SMS-und E-Mail-Benachrichtigungen warnen frühzeitig vor Prozessfehlern, sodass sich kostspielige Ausfallzeiten vermeiden lassen. Darüber hinaus haben Kunden aufgrund der Protokollumwandlung die Möglichkeit, aus über 300 industriellen Protokollen zu wählen, um für die nahtlose Integration von Geräten wie SPS, Festplatten, Kameras, Strichcodeleser und Digitalanzeigen zu sorgen.

Red Lion Controls
www.redlion.net/de

Das könnte Sie auch Interessieren

Bild: COSCOM Computer GmbH
Bild: COSCOM Computer GmbH
Wenn aus Daten Wissen wird

Wenn aus Daten Wissen wird

Erst wer alle wichtigen Daten seiner Fertigung im Zugriff hat, kann seine kostenintensiven Faktoren wie CNC-Maschinen und Arbeitskräfte bestmöglich organisieren, um effizient zu produzieren, seine Qualität auf hohem Niveau abzusichern und den Ausschuss zu verringern. Eine zentrale Datenplattform, beispielsweise von Coscom, hilft hierbei.