Passiv gekühlter Industrie-PC

Passiv gekühlter Industrie-PC

BEG Bürkle hat die Pico-Box, einen neuen IPC, auf den Markt gebracht. Das Gerät arbeitet in einem Temperaturbereich von 0 bis 50°C. Die Kühlung erfolgt passiv.

 (Bild: BEG Bürkle GmbH & Co. KG)

(Bild: BEG Bürkle GmbH & Co. KG)

Die Abmessungen des IPCs betragen 45x220x210mm. Für die Grafik ist Intel HD Graphics integriert. Außerdem lassen sich zwei voneinander unabhängige Displays an den IPC anschließen. Der Box-IPC basiert auf einem Intel Atom E3845 Prozessor Quad-Core mit 1,91GHz aus der Bay-Trail-Reihe und kann mit max. 4GB RAM ausgestattet werden. Für Konnektivität sorgen 2x Gigabit-LAN, RS232/422/485, 1 x USB2.0, 1x USB3.0, VGA und ein Displayport. Installieren lässt sich der Box-Rechner als Buch- oder Wandgerät via Universal-Montagewinkel.

BEG Bürkle GmbH & Co. KG
www.beg-buerkle.de

Das könnte Sie auch Interessieren