Fotoelektrischer Sensor zur Abstandsmessung

Bild: Contrinex Sensor GmbH

Der kompakte fotoelektrische Sensor Minidist von Contrinex hat Abmessungen von 4x4x12mm und ist ausgestattet mit einem IO-Link-fähigen Schaltausgang sowie einem Analogausgang. Er ist in Robotergreifarmen oder bei Anwendungen mit stetiger Annäherungsüberwachung bzw. Kollisionsschutz einsetzbar. Der Sensor wiegt 3,1g und ist für die Abstandsmessung metallischer und nichtmetallischer Objekte geeignet. Ein weiteres Ausstattungsmerkmal ist ein fokussiertes sichtbares Rotlicht mit 6,5mm Lichtfleckdurchmesser bei 40mm Abstand.

Contrinex Sensor GmbH
http://www.contrinex.de

Das könnte Sie auch Interessieren

Bild: Mobile Function GmbH
Bild: Mobile Function GmbH
Digitale Monteurdisposition

Digitale Monteurdisposition

Ein deutscher Spezialist für Antriebs- und Energielösungen für unterschiedliche Branchen wickelt über eine Field-Service-Management-Plattform seine Monteurdisposition und den Innendienst ab. Das digitale und mobile Tool löst analoge Prozesse und die bisherige Dokumentation auf Durchschlagspapier ab. Das Krefelder Familienunternehmen gewinnt so Transparenz und Überblick über die Abläufe und erleichtert die Aufgaben der Servicetechniker vor Ort.

Bild: Wittenstein SE
Bild: Wittenstein SE
Veränderungen in Aufsichtsrat und Vorstand bei Wittenstein

Veränderungen in Aufsichtsrat und Vorstand bei Wittenstein

Im Vorstand und Aufsichtsrat von Wittenstein gibt es Änderungen: Dr. Manfred Wittenstein, der als bisheriger Aufsichtsratsvorsitzender mit Ablauf der regulären Amtsperiode auf der Hauptversammlung aus dem Aufsichtsrat ausgeschieden ist, wird das Gremium weiterhin als Ehrenvorsitzender unterstützen. Dr. Anna-Katharina Wittenstein wechselt nach gut sieben Jahren im Vorstand in den Aufsichtsrat des Unternehmens.