Trumpf und Cellforce schließen strategische Partnerschaft

Dr. Markus Gräf, COO der Cellforce Group, und Dr. Christian Schmitz, CEO Trumpf Lasertechnik, haben die Partnerschaft zwischen beiden Unternehmen besiegelt.
Dr. Markus Gräf, COO der Cellforce Group, und Dr. Christian Schmitz, CEO Trumpf Lasertechnik, haben die Partnerschaft zwischen beiden Unternehmen besiegelt.Bild: Trumpf GmbH + Co. KG

Trumpf und Cellforce sind eine strategische Partnerschaft eingegangen. Der Batteriehersteller will mit den Lasern von Trumpf sogenannte Hochleistungs-Lithium-Ionen-Zellen produzieren. „Wir werden in diese Partnerschaft unsere Erfahrung in der Produktion von Batteriezellen einbringen. Cellforce soll frühzeitig von unseren neuen Applikationslösungen profitieren und kann unsere neueste Lasertechnik testen“, sagt Trumpf-Lasertechnik CEO Dr. Christian Schmitz.

Trumpf liefert bereits Laseranlagen an Cellforce für die Herstellung der Hochleistungsbatteriezellen. Diese kommen in einer Pilotanlage zum Einsatz. Die Produktionsanlage von Cellforce, die in der Nähe von Reutlingen entsteht, soll 2024 mit einer Anfangskapazität von mindestens 100MWh pro Jahr in Betrieb gehen. Das entspricht Hochleistungsbatteriezellen für rund 1.000 Fahrzeuge.

Das könnte Sie auch Interessieren