Messe verschoben

All About Automation in Hamburg erst im Mai 2021

Bild: untitled exhibitions GmbH

Die aktuelle Pandemie-Lage macht es notwendig die für den 20. und 21. Januar 2021 geplante All About Automation in Hamburg zu verlegen. Neuer Termin ist der 5. und 6. Mai 2021.

Für diesen Termin wechselt die All About Automation vom bisherigen Gelände in Hamburg-Schnelsen in die in der Innenstadt gelegenen Hallen der Hamburg Messe + Congress.

Tanja Waglöhner, Geschäftsführerin des Veranstalters untitled exhibitions, sagt: „Die derzeitige Corona-Situation und die geltenden Einschränkungen machen für den Januar 2021 eine

verlässliche Planung einer Präsenzmesse faktisch unmöglich. Wir haben große Unterstützung bei den Ausstellern für eine aaa-Messe in Hamburg zu einem späteren Zeitpunkt im Jahr.“ Das auf regionale Besucher ausgerichtete Format der All About Automation habe mit zwei Messen im September 2020 gezeigt, dass Messen mit dem entsprechenden Hygienekonzept auch unter Corona-Schutzbedingungen sicher und erfolgreich durchführbar seien.

Tanja Waglöhners Ausblick ist optimistisch: „Die Besucher werden – sobald ihnen wieder möglich – auf Präsenzmessen zurückkommen. Zu den bisherigen rund 100 Ausstellern kommen sicherlich für den Mai-Termin in Hamburg noch einige hinzu. Die erstmals von uns genutzten Hallen in der Hamburg Messe sind weitläufiger als die bisherigen. Ein umfassendes Hygienekonzept mit AHA-Regeln lässt sich optimal realisieren.“

Das könnte Sie auch Interessieren

Bild: Sieb & Meyer AG
Bild: Sieb & Meyer AG
Ein weites Feld

Ein weites Feld

Frequenzumrichter ist nicht gleich Frequenzumrichter: Neben Standardausführungen und Modellen für mobile Applikationen stellen High-Speed-Umrichter für stationäre Applikationen eine besondere Nische dar. Genau hier positioniert sich das Unternehmen Sieb & Meyer – mit einer breiten Palette an Modellen und Ausführungen. Denn auch in diesem Bereich gilt es, auf die verschiedenen Anforderungen der jeweiligen Anwendungen einzugehen.

Bild: ISW Institut für Steuerungstechnik der Werkzeugmaschinen und Fertigungseinrichtungen
Bild: ISW Institut für Steuerungstechnik der Werkzeugmaschinen und Fertigungseinrichtungen
Maschinenfabrik 
Made in Stuttgart

Maschinenfabrik Made in Stuttgart

Die Stuttgarter Maschinenfabrik stellt eine vollständig digitalisierte Produktionsumgebung dar, in der vom Kunden individualisierte Produkte selbstorganisiert hergestellt werden. Dafür ist eine neue technologische Infrastruktur in Kombination mit einem durchgängigen Einsatz von digitalen Zwillingen erforderlich. Das erlaubt eine hohe Freiheit bei der Entwicklung von neuen Anwendungen und die nötige Flexibilität im Maschinenpark. Die Artikelserie soll beispielhafte Aspekte der Stuttgarter Maschinenfabrik beleuchten, um das Umsetzungsprojekt vorzustellen.