Exporte der deutschen Elektroindustrie nach Kontinenten 2021

Bild: Destatis und ZVEI-eigene Berechnungen

Beim Blick auf die letztjährige Entwicklung der Branchenausfuhren nach Kontinenten haben sich die Exporte nach Europa am stärksten erhöht. Hier stand ein Anstieg um 11,4% auf 144,9Mrd.€ zu Buche. Getragen wurde das Wachstum dabei insbesondere vom Geschäft mit dem Euroraum, das um 14,6% auf 73,4Mrd.€ zulegen konnte. Die Elektrolieferungen nach Amerika sind 2021 um 9,6% auf 25,3Mrd.€ gewachsen. Dabei unterschied sich die Dynamik bei den Ausfuhren nach Nordamerika (+9,6% auf 20,2Mrd.€) kaum von der im Geschäft mit Partnern aus Lateinamerika (+9,7% auf 5,1Mrd.€). Der Anstieg der Auslandslieferungen nach Asien fiel 2021 mit +7,1% auf 49,4Mrd.€ vergleichsweise am geringsten aus. Allerdings hatte es hier im ersten Pandemiejahr 2020 auch nur einen geringen Rückgang um 1,7% gegeben, sodass es weniger nachzuholen gab.

Das könnte Sie auch Interessieren

Bild: Pilz GmbH & Co. KG
Bild: Pilz GmbH & Co. KG
Anlagen safe und secure warten

Anlagen safe und secure warten

Für die sichere Durchführung von Wartungsarbeiten hat Pilz die neue Wartungssicherung Key-in-pocket im Programm. Sie soll vor dem unerlaubten Wiederanlauf einer Maschine schützen. Die digitale Wartungssicherung basierend auf dem Zugangsberechtigungssystem PITreader gewährleistet Safety und Industrial Security: Nur autorisierte Personen gelangen während des Wartungsprozesses an die Maschine oder Anlage – Manipulation und Fehlbedienung ausgeschlossen.