Atex-zertifizierte Strömungswächter für Ex-Zonen 2 und 22

Bild: EGE-Elektronik Spezial Sensoren GmbH

Die neuen Atex-zertifizierten Luftstromwächter der Baureihe LC 518 GSP-EX22 von Ege dienen der Strömungsüberwachung gasförmiger Medien in Ab- und Zuluftleitungen, für die Sensoren der Ex-Gerätekategorie 3 erforderlich sind. Die für einen Erfassungsbereich von 0,5m/s bis 20m/s ausgelegten Edelstahlsensoren lassen sich bei vorgegebener Luftströmung einfach am Gerät über ein Potentiometer im laufenden Betrieb auf den Grenzwert einstellen. Ein 3-Farben-Leuchtpunkt in der Gehäusefront zeigt den Strömungszustand an, der vom PNP-Schaltausgang zur Weiterverarbeitung ausgegeben wird. Bei Überschreitung des Grenzwertes wechselt der Leuchtpunkt von rot auf gelb, ein weiterer Anstieg der Strömungsgeschwindigkeit wird durch grünes Licht signalisiert.

Die Montage der 80mm langen Sensoren erfolgt mit im Lieferumfang enthaltenen Befestigungsmuttern direkt in der Wandung des Belüftungskanals. Das über die gesamte Gehäuselänge verlaufende M18-Gewinde gestattet eine optimale Positionierung bei verschiedenen Wandstärken. Sofern die Luftströmung auch im Randbereich ausreichend ist, lässt sich die Messfläche bündig mit der Kanalinnenwand abschließen. Die Sensoren sind in Schutzart IP 67 ausgeführt, ihr Anschluss erfolgt über ein 2m langes PUR-Kabel.

EGE-Elektronik Spezial Sensoren GmbH

Das könnte Sie auch Interessieren

Bild: Pilz GmbH & Co. KG
Bild: Pilz GmbH & Co. KG
Anlagen safe und secure warten

Anlagen safe und secure warten

Für die sichere Durchführung von Wartungsarbeiten hat Pilz die neue Wartungssicherung Key-in-pocket im Programm. Sie soll vor dem unerlaubten Wiederanlauf einer Maschine schützen. Die digitale Wartungssicherung basierend auf dem Zugangsberechtigungssystem PITreader gewährleistet Safety und Industrial Security: Nur autorisierte Personen gelangen während des Wartungsprozesses an die Maschine oder Anlage – Manipulation und Fehlbedienung ausgeschlossen.