SPS-MAGAZIN 11 2017

Bild: Weidmüller GmbH & Co. KG
Bild: Weidmüller GmbH & Co. KG
Schneller als der Fehler

Schneller als der Fehler

Daten sind das Gold des 21. Jahrhunderts – auch für Industrieunternehmen. In Fertigungsanlagen entsteht heute bereits eine große Datenmenge, die auch in Zukunft kontinuierlich zunimmt. Wenn es gelingt, die jeweils relevanten Daten herauszufiltern und per intelligenter Analyse auszuwerten, können Anomalien frühzeitig erkannt werden. Der Betreiber wird dadurch in die Lage versetzt, proaktiv zu reagieren, bevor Fehler auftreten.

mehr lesen
Bild: Rockwell Automation GmbH
Bild: Rockwell Automation GmbH
Transparente Betriebsabläufe

Transparente Betriebsabläufe

Entscheidungsrelevante Informationen sind die unverzichtbare Basis für eine moderne Fertigung. Dank des Internets der Dinge (Internet of Things = IoT) stellen intelligente Maschinen und Fabriken aussagekräftige Daten – von Komponenten bis hin in die Managementebene – in Echtzeit bereit und liefern so fundierte Entscheidungsgrundlagen. Nun stellt sich die Frage, welche Auswirkungen diese Entwicklung auf die Maschinensicherheit hat? Und noch wichtiger: Welchen Beitrag können Sicherheitssysteme im Rahmen dieses Paradigmenwechsels leisten?

mehr lesen
Bild: SEW-Eurodrive GmbH & Co KG
Bild: SEW-Eurodrive GmbH & Co KG
Intelligent gesteuert,flink verpackt

Intelligent gesteuert,flink verpackt

Komplexes Engineering für Verpackungsmaschinen Intelligent gesteuert, flink verpackt Mit einem neuen Systembaukasten läutet SEW-Eurodrive einen Generationswechsel bei seiner Technik ein. Dass dieser nicht nur die Automatisierung kompletter Anlagen ermöglicht, sondern auch den EngineeringProzess für Maschinenbauer erleichtert, zeigt das folgende...

mehr lesen
Bild: Siemens AG
Bild: Siemens AG
Maschinen fit für die Cloud machen

Maschinen fit für die Cloud machen

Unternehmen müssen auf das Internet der Dinge vorbereitet sein, um im globalen Wettbewerb dauerhaft erfolgreich zu sein. Anforderungen an noch effizientere Maschinen und eine kontinuierliche Steigerung der Produktivität sind längst Alltag. Digitalisierungstrends wie die Cloud basierte Datenanalyse helfen dabei Maschinen und Anlagen kontinuierlich zu verbessern, Kosten bei der Herstellung von Produktionen zu senken und die Produktqualität zu steigern.

mehr lesen
Bild: ABB Automation Products GmbH
Bild: ABB Automation Products GmbH
Gut gerüstet ins digitale Zeitalter

Gut gerüstet ins digitale Zeitalter

Moderne Lösungen für Betrieb und Service Gut gerüstet ins digitale Zeitalter ABB bietet neue digitale Lösungen für die gesamte Antriebseinheit. Die Services und Technologien ermöglichen den Anwendern, die Produktivität ihrer Industrieanlagen zu steigern und die Chancen der Digitalisierung für mehr Wertschöpfung zu nutzen. Um für einen reibungslosen Betrieb...

mehr lesen
Bild: Sleegers B.V./SigmaControl B.V.
Bild: Sleegers B.V./SigmaControl B.V.
Hamburger auf ganzer Linie

Hamburger auf ganzer Linie

Das niederländische Maschinenbauunternehmen Sleegers wurde von einem Kunden beauftragt, in weniger als einem halben Jahr eine komplette Produktionslinie für die Lebensmittelindustrie zu bauen. Die Aufgabe: Hackfleisch in Form von Hamburger-Bratlingen für rund rund 80 US-amerikanische Lidl-Filialen hygienisch zu verpacken. Im Ergebnis – einer 40m langen Produktionslinie – sind 20 Funktionseinheiten über eine moderne Automatisierung flexibel miteinander verbunden.

mehr lesen
Bild: Traeger Industry Components GmbH
Bild: Traeger Industry Components GmbH
Herausforderung: heterogene Fabrikanlage

Herausforderung: heterogene Fabrikanlage

Ehemals setzte Soft Rock Technologies als Multi-Gateway SPSen ein. Auch wenn eine Kommunikation über verschiedene Interface-Konzepte und Protokolle möglich war, wurde sie durch die interne Datenhaltung und -aufbereitung sowie durch die proprietäre Verbindung zu übergeordneten Systemen erschwert. Um die Prozesse zu vereinheitlichen nutzt das Unternehmen jetzt eine Data Bridge. Damit ist das Anheben von Anlagen auf internationale Normen wie SQL-Datenbanken, moderne Hochsprachen oder OPC UA problemlos möglich.

mehr lesen
Bild: AutomationML e.V.
Bild: AutomationML e.V.
Erleichterte Implementierung

Erleichterte Implementierung

In der Planung einer Anlage kommen verschiedene Engineering-Tools für unterschiedliche Disziplinen zum Einsatz. Einige Beispiele sind elektrisches Design, mechanisches Design, Software-Design sowie verschiedene Simulationen einer Anlage. Ein wesentlicher Anteil des Engineering-Aufwandes besteht im Austausch der Daten zwischen den Tools, da die Daten aus einer Disziplin in einer anderen benötigt werden. Daher gibt es den Bedarf nach einem offenen und herstellerunabhängigen Datenaustauschformat, welches den effizienten Datenaustausch zwischen den Engineering-Tools ermöglicht. AutomationML ist ein solches Format.

mehr lesen

Das könnte Sie auch Interessieren