Kraftspanner mit Toleranzausgleich

Bild: DESTACO Europe GmbH

Destaco hat das Kraftspanner-Modell 84A40-1 / 84A50-1 entwickelt. Trotz seines sehr kompakten Zweiarm-Designs erzeugt dieser pneumatisch angetriebene Spanner einen hohen Kraft- und Toleranzausgleich, um Bleche bei diversen kritischen Montageanwendungen wie z.B. beim Schweißen fest miteinander zu verbinden. Der Standard-Öffnungswinkel des Spanners beträgt 90°. Allerdings können die Öffnungswinkel beider Arme auch unabhängig voneinander eingestellt werden. Das soll eine platzsparende Installation ermöglichen und die Spanner flexibel einsetzbar machen.

Für den kleineren 84A40-1 sind drei, für den 84A50-1 vier unterschiedliche Spannarmsätze erhältlich. Wie die bekannten Destaco Kraftspannerserien 82M-3E und TCC-2E verfügen die neuen Doppelarm-Kraftspanner über zweiteilige Abfragen und sind in drei verschiedenen Abfragevarianten wie PNP und NPN erhältlich.

Die geschlossene Bauweise der Spanner schützt sie vor äußeren Verunreinigungen und ermöglicht den Einsatz in rauen Betriebsumgebungen. Die Lebensdauerschmierung macht die Spanner praktisch wartungsfrei.

www.destaco.com
DESTACO Europe GmbH

Das könnte Sie auch Interessieren

Bild: Mobile Function GmbH
Bild: Mobile Function GmbH
Digitale Monteurdisposition

Digitale Monteurdisposition

Ein deutscher Spezialist für Antriebs- und Energielösungen für unterschiedliche Branchen wickelt über eine Field-Service-Management-Plattform seine Monteurdisposition und den Innendienst ab. Das digitale und mobile Tool löst analoge Prozesse und die bisherige Dokumentation auf Durchschlagspapier ab. Das Krefelder Familienunternehmen gewinnt so Transparenz und Überblick über die Abläufe und erleichtert die Aufgaben der Servicetechniker vor Ort.

Bild: Wittenstein SE
Bild: Wittenstein SE
Veränderungen in Aufsichtsrat und Vorstand bei Wittenstein

Veränderungen in Aufsichtsrat und Vorstand bei Wittenstein

Im Vorstand und Aufsichtsrat von Wittenstein gibt es Änderungen: Dr. Manfred Wittenstein, der als bisheriger Aufsichtsratsvorsitzender mit Ablauf der regulären Amtsperiode auf der Hauptversammlung aus dem Aufsichtsrat ausgeschieden ist, wird das Gremium weiterhin als Ehrenvorsitzender unterstützen. Dr. Anna-Katharina Wittenstein wechselt nach gut sieben Jahren im Vorstand in den Aufsichtsrat des Unternehmens.