Neue staubdichte F-Theta-Objektiv-Familie

Bild: Excelitas Technologies Corp.

Excelitas präsentiert die ersten F-Theta-Objektive, die gemäß Schutzart IP6x gegen das Eindringen von Staub geschützt sind. Sie eignen sich für Hochleistungs-Laseranwendungen in der Metallbearbeitung und additiven Fertigung und sind auf große Arbeitsabstände bis 350mm bei relativ kurzen Brennweiten von 262 bis 270mm ausgelegt. Damit bieten sie Kunden eine kostensparende, wartungsarme Lösung, weil die Schutzgläser wegen dieser Abstände weniger verschmutzen. Die neuen Objektive für die Spektralbereiche 440 bis 460nm, 515 bis 540nm und 1.030 bis 1.080nm ergänzen die Produktreihe Linos F-Theta-Ronar und zeichnen sich durch eine große Eintrittsapertur von 14 bis 30mm und entsprechend kleine Spotgrößen aus.

Die großen Aperturen versprechen Kostenersparnisse durch potenziell höhere Leistungsdichten, welche die Laserbearbeitung entweder mit höherer Geschwindigkeit oder mit reduzierter Laserleistung ermöglicht. Das Vollquarzdesign der Laseroptiken und Excelitas‘ breitbandiges, winkeloptimiertes Low-Absorption-Coating sorgen für eine hohe Laserzerstörschwelle, langanhaltende optische Stabilität mit minimaler thermischer Fokusverschiebung und eine nahezu gleichbleibende Transmission von ≥96 % über die gesamte Scanfeldgröße von bis zu 154 x 154mm² bei Laserleistungen von bis zu 6kW. Die Objektive verfügen über ein M85x1- und ein M110x1-Gewinde. Die Position der Rückreflexionen ist für handelsübliche Scanköpfe optimiert.

Excelitas Technologies Corp.

Das könnte Sie auch Interessieren