Multi-Touch-IPCs in Schutzart IP65

EFCO hat seine Panel-IPCs überarbeitet und um die Eagle-Eyes-Funktionen erweitert. Damit verfügen jetzt auch die für den industriellen Dauereinsatz ausgelegten 15,6″- sowie 21,5″-IPCs über 16 digitale I/Os. Durch die Weitbereichs-Stromversorgung 9 bis 36V sowie die Remote-Power-Steuerung ist die Integration in bestehende Maschinenkonzepte möglich. Die geschlossene PCAP-Multi-Touch-Front ist staub- und wasserdicht gemäß IP65, dennoch benötigen die neuen Panel-Rechner nur 69 bzw. 87mm Einbautiefe. Der Temperaturbereich reicht bis +60°C. Der Remote-Power-Steuereingang erlaubt den Start des Rechners und seines Betriebssystems über den zentralen Netzschalter der Maschine. Vier USB3.0-, zwei GbE-, ein VGA-Anschluss sowie zwei Display-Ports komplettieren die Ausstattung.

EFCO Electronics GmbH

Das könnte Sie auch Interessieren

Anzeige

Anzeige

Anzeige

Bild: Vecoplan AG
Bild: Vecoplan AG
IoT-basierte Services

IoT-basierte Services

Vecoplan nutzt bereits seit 2008 Fernzugriffsfunktionen für seine Maschinen. Mithilfe des IoT-Spezialisten Ixon hat der Maschinenbauer dieses Angebot ausgeweitet und bietet heute sogar Kameraüberwachung für seine Recyclingmaschinen an.

Bild: ISW Universität Stuttgart
Bild: ISW Universität Stuttgart
SDM in der Anwendung

SDM in der Anwendung

Software-defined Manufacturing (SDM) ist eine technische und methodische Lösung, um Produktionssysteme kontinuierlich an sich ändernde Anforderungen anzupassen. Nötig sind zunächst per Software anpassbare Komponenten wie Roboter oder Transportsysteme. Das große Potenzial an Wandelbarkeit und Optimierungsfähigkeit geht auch mit hoher Komplexität einher. Deshalb wird in einem Demonstrator gezeigt, wie die Vorteile praxisgerecht nutzbar gemacht werden.

Anzeige

Anzeige

Anzeige