Multi-Touch-IPCs in Schutzart IP65

EFCO hat seine Panel-IPCs überarbeitet und um die Eagle-Eyes-Funktionen erweitert. Damit verfügen jetzt auch die für den industriellen Dauereinsatz ausgelegten 15,6″- sowie 21,5″-IPCs über 16 digitale I/Os. Durch die Weitbereichs-Stromversorgung 9 bis 36V sowie die Remote-Power-Steuerung ist die Integration in bestehende Maschinenkonzepte möglich. Die geschlossene PCAP-Multi-Touch-Front ist staub- und wasserdicht gemäß IP65, dennoch benötigen die neuen Panel-Rechner nur 69 bzw. 87mm Einbautiefe. Der Temperaturbereich reicht bis +60°C. Der Remote-Power-Steuereingang erlaubt den Start des Rechners und seines Betriebssystems über den zentralen Netzschalter der Maschine. Vier USB3.0-, zwei GbE-, ein VGA-Anschluss sowie zwei Display-Ports komplettieren die Ausstattung.

EFCO Electronics GmbH

Das könnte Sie auch Interessieren

Bild: Sieb & Meyer AG
Bild: Sieb & Meyer AG
Ein weites Feld

Ein weites Feld

Frequenzumrichter ist nicht gleich Frequenzumrichter: Neben Standardausführungen und Modellen für mobile Applikationen stellen High-Speed-Umrichter für stationäre Applikationen eine besondere Nische dar. Genau hier positioniert sich das Unternehmen Sieb & Meyer – mit einer breiten Palette an Modellen und Ausführungen. Denn auch in diesem Bereich gilt es, auf die verschiedenen Anforderungen der jeweiligen Anwendungen einzugehen.

Bild: ISW Institut für Steuerungstechnik der Werkzeugmaschinen und Fertigungseinrichtungen
Bild: ISW Institut für Steuerungstechnik der Werkzeugmaschinen und Fertigungseinrichtungen
Maschinenfabrik 
Made in Stuttgart

Maschinenfabrik Made in Stuttgart

Die Stuttgarter Maschinenfabrik stellt eine vollständig digitalisierte Produktionsumgebung dar, in der vom Kunden individualisierte Produkte selbstorganisiert hergestellt werden. Dafür ist eine neue technologische Infrastruktur in Kombination mit einem durchgängigen Einsatz von digitalen Zwillingen erforderlich. Das erlaubt eine hohe Freiheit bei der Entwicklung von neuen Anwendungen und die nötige Flexibilität im Maschinenpark. Die Artikelserie soll beispielhafte Aspekte der Stuttgarter Maschinenfabrik beleuchten, um das Umsetzungsprojekt vorzustellen.