Induktive Sensoren für extreme Temperaturbereiche

Bild: wenglor sensoric GmbH

Die Sensoren der Reihe INTT von Wenglor erkennen berührungslos metallische Objekte bei Umgebungstemperaturen bis 250°C. Für dynamische Anwendungen in Heißbereichen stehen Anlagenbauern ab sofort flexible Kabel sowie einfache Push/Pull-Steckverbindungen zur Verfügung. Zudem befindet sich die Auswerteeinheit direkt im M12-Sensorstecker. Für Anwender, die z.B. Trocknungsöfen für Lackier- oder Oberflächenbeschichtungen konzipieren oder betreiben, soll dieses Feature einen großen Mehrwert bieten. Die induktiven Sensoren haben laut Hersteller eine Lebensdauer von bis zu fünf Jahren.

wenglor sensoric GmbH

Das könnte Sie auch Interessieren