Embedded-System erweitert Spindel-Monitoring

Das Embedded-System IDEA-4S lässt sich in Spindeln und Motoren einbauen.
Das Embedded-System IDEA-4S lässt sich in Spindeln und Motoren einbauen.Bild: GMN Paul Müller Industrie GmbH & Co. KG

GMN erweitert den Anwendungsbereich des Embedded-Systems IDEA-4S. Bisher wird es vor allem zur Spindelüberwachung, für die vorausschauende Wartung und zum Schutz der Komponenten eingesetzt. Nun können Anwender die IIoT-Anbindung und die Digitalisierung ihrer Spindeln und Motoren realisieren. Sie ermittelt mittels Sensoren Prozesswerte wie die Lager- und Kühlmitteltemperatur, die Drehzahl und den Spannzustand sowie Schwingungen und Verlagerungen. Informationen zur Leistungsaufnahme werden direkt an der Maschinensteuerung erhoben. Diese Spindeldaten werden bewertet und mittels bidirektionaler Signale über IO-Link für einen universellen Austausch und die Kommunikation in Produktionsnetzwerken bereitgestellt.

GMN Paul Müller Industrie GmbH & Co. KG

Das könnte Sie auch Interessieren