Elektrischer Stellzylinder für Hygieneanwendungen

Bild: MACCON GmbH

Maccon lanciert elektrische Edelstahl-Stellzylinder für anspruchsvolle Anwendungen in sensiblen Bereichen. Die elektrischen Stellzylinder der RSH-Serie wurden gemäß Hygienestandards entwickelt, um das Anhaften von Verschmutzungen und das Bilden von Bakteriennestern zu verhindern. Sie eignen sich somit für Anwendungen in der Lebensmittel-, Getränke-, Medizin-, Gesundheits- und Pharmaindustrie sowie der Reinraumtechnik, bei denen höhere Kräfte zum Pressen, Pumpen oder Schneiden erforderlich sind. Die elektrischen Stellzylinder sind CIP-kompatibel (Clean-in-Place), was Konstrukteuren ermöglicht offene Maschinenkonstruktionen zu realisieren und entsprechen der Schutzart IP69K.

Das könnte Sie auch Interessieren

Bild:© 2020 Henkel AG & Co. KGaA. Alle Rechte vorbehalten
Bild:© 2020 Henkel AG & Co. KGaA. Alle Rechte vorbehalten
Software unterstützt bei Störungen mit situativen Vorschlägen in Echtzeit

Software unterstützt bei Störungen mit situativen Vorschlägen in Echtzeit

Mit datenbasierter Optimierung können hochautomatisierte Produktionsanlagen im Mehrschichtbetrieb besser verstanden und effizienter betrieben werden. Höchste Produktivität, maximale Transparenz und geringe Ausfälle sind das Ziel von Maschinenherstellern und -betreibern. Das Fraunhofer Spinoff Plus10 bietet dafür Software-Lösungen. Das Resultat sind etwa kürzere Ausfallzeiten und eine höhere OEE.