Smartwatch-Lösung für die Produktion

Bild: MPDV Mikrolab GmbH

Das Ökosystem der Integrationsplattform Manufacturing Integration Platform (MIP) wächst stetig weiter. Neu hinzugekommen ist das Unternehmen SubLine Solutions, dass mit seiner Smartwatch-Lösung SubLine Watch Fertigungsmitarbeitern ermöglicht, die Produktion auch mobil zu überwachen und die Anlageneffizient so zu steigern.

Der Trend zu hoch automatisierten Maschinen und smarten IT-/OT-Systemen wird sich weiter fortsetzen. Eine reibungsfreie Kommunikation unterschiedlichster Systeme stellt dabei eine wichtige Grundlage dar. Als Teilnehmer dieser Vernetzung gehört auch der Mensch dazu, der zunehmend Wearable Devices als Schnittstelle zur technischen Welt nutzen wird. „Mit dem Einstieg in das MIP Ökosystem haben wir die Möglichkeit, Teil eines interessanten und schnell wachsendes Ökosystems zu werden und Kunden den Zugang zur SubLine Watch so einfach wie möglich zu gestalten“, berichtet Christian Diederich, Entwickler und Inhaber von SubLine Solutions. „Der Kunde profitiert gleich doppelt: Neben einer schnellen und unkomplizierten Inbetriebnahme können die Daten anderer mApps neue und interessante Möglichkeiten für die SubLine Watch generieren. Produzierende Unternehmen sind so noch flexibler.“

Das könnte Sie auch Interessieren

Bild: Pilz GmbH & Co. KG
Bild: Pilz GmbH & Co. KG
Anlagen safe und secure warten

Anlagen safe und secure warten

Für die sichere Durchführung von Wartungsarbeiten hat Pilz die neue Wartungssicherung Key-in-pocket im Programm. Sie soll vor dem unerlaubten Wiederanlauf einer Maschine schützen. Die digitale Wartungssicherung basierend auf dem Zugangsberechtigungssystem PITreader gewährleistet Safety und Industrial Security: Nur autorisierte Personen gelangen während des Wartungsprozesses an die Maschine oder Anlage – Manipulation und Fehlbedienung ausgeschlossen.