Vielseitige mobile Hebehilfe

Wenn wiederholt Gegenstände angehoben und über eine begrenzte Distanz von oder zu unterschiedlichen Orten transportiert werden müssen, eignet sich die mobile Hebehilfe ezzLIFTmaster von Best Handling Techonology. Vorteile sind die einfache Handhabung, die sichere Aufnahme und Ablage des Gutes sowie die gute Manövrierfähigkeit.
  ezzLIFTmaster mit integrierter Wiegeeinheit
ezzLIFTmaster mit integrierter Wiegeeinheit Bild: Best Handling Technology GmbH

Die Hebehilfe ezzLIFTmaster ist universell einsetzbar und wird mittels Akku betrieben. Durch sein vielseitiges standardisiertes Zubehör und die kundenspezifischen Lösungen bietet er eine attraktive Unterstützung für viele Arbeitsgänge, die mit Heben und Bewegen verbunden sind. Selbst in beengter Umgebung ist der ezzLIFTmaster dank der vier Lenkrollen leicht zu bewegen. Durch die Schnellwechselkupplung kann schnell auf unterschiedliche Anwendungen umgestellt werden, beispielsweise vom Werkzeugwechsel auf Verpackungsfolienhandhabung.

Der Hebetrolley ist in der Lage vielfältige Handlingaufgaben zu erfüllen: auf/ab, greifen/lösen, schwenken, kippen, freie Programmierung von unterschiedlichen Positionen und kundenspezifische Aufnahme- und Hantierfunktionen. Sie unterstützen ergonomisches Arbeiten und entlasten die Mitarbeiter. Handhabungsgeräte erlauben Mitarbeitern Tätigkeiten zu verrichten, ohne Kollegen herbeirufen zu müssen und vermeiden Wartezeiten auf Stapler, Kran oder anderen Transportmittel.

Wiegen mit dem ezzLIFTmaster

Ein besonderes Tool des ezzLIFTmaster ist eine integrierte Waage. Vorteil ist hier, dass direkt auf der Hebehilfe auch gewogen werden kann. Es befindet sich eine Wiegezelle auf dem Grundrahmen der Hebehilfe, auf der eine Wiegeplattform sitzt. Auch der Wareneingang kann hier durch die Wiegezelle in Verbindung mit einem Datenlogger oder einer Onlineverbindung verifiziert, gewogen und gespeichert werden. Die Anzeige befindet sich in der Regel an der Säule der mobilen Hebehilfe. Die Anzeige kann nach Kundenwunsch platziert werden. Beispielsweise kann sie auch an einem flexiblen Arm befestigt werden, sodass sie individuell drehbar ist. Die Waage kann je nach Ausführung ein Maximalgewicht von bis zu 500kg wiegen. So kann direkt beim Umfüllen und Dosieren die Masse gewogen werden, ohne einen weiteren Zwischenschritt vornehmen zu müssen. Anschließend kann der Inhalt direkt zum Zielort gefahren und umgeschüttet werden.

Einfaches und sicheres Dosieren beim Abpacken

Wenn es darum geht, große Mengen zu bewegen, umzufüllen oder umzuschütten, beispielsweise von Eimern und Fässern in Verpackungsbehälter, ist der ezzLIFTmaster bestens geeignet. Beim Umfüllen werden häufig die schweren Behälter per Hand gehalten. Dies ist keine ergonomische Arbeitshaltung und zudem gefährlich, denn es besteht immer die Gefahr, dass der Behälter dabei fallen gelassen wird.

Die Hebehilfe ezzLIFTmaster unterstützt den Bediener beim Aufnehmen, Bewegen und Entleeren der Gebinde. Außerdem können die Bediener mit ihm zwischen den Behältnissen hin und herfahren und die Höhe beim Umschütten anpassen. Das Drehen des Behälters, um den Inhalt auszuleeren, erfolgt manuell über eine Kurbel oder elektrisch per Tastendruck. Gegriffen werden können die unterschiedlichsten Gebindeformen: Fässer, Kartons, Eimer, Säcke und vieles mehr. Eine breite Auswahl an verschiedenen Greifern ermöglicht das Klemmen unterschiedlicher Behälter, sodass alles sicher gehalten und entleert werden kann. Kartons, Fässer und Eimer können eingeklemmt und beliebig gedreht werden.

Mit der Entleerungsfunktion des ezzLIFTmaster Hebelifts nach vorne oder zur Seite kann durch Schütten leicht und genau dosiert werden. Außerdem kann der Bediener, wenn der Behälter festgeklemmt ist, mit einer Kelle den Dosiervorgang unterstützen. Hier bekommt der Bediener durch das Halten des Behälters eine Erleichterung, die das ergonomische Arbeiten ermöglicht.

Unterstützung beim Bestücken von Verpackungsmaschinen

Beim Bestücken von Verpackungsmaschinen werden mindestens zwei Verpackungsmaterialien benötigt: die Unterfolie, die eventuell tiefgezogen wird, und die Deckfolie. Diese Folien werden von Rollen entweder seitlich, auf fest installierte Dorne der Verpackungsmaschine gesteckt, oder mit einem Dorn bestückt und in der gabelförmige Ladeeinrichtung der Verpackungsmaschine abgelegt.

Seiten: 1 2Auf einer Seite lesen

Best Handling Technology GmbH

Das könnte Sie auch Interessieren

Bild: Wittenstein SE
Bild: Wittenstein SE
Veränderungen in Aufsichtsrat und Vorstand bei Wittenstein

Veränderungen in Aufsichtsrat und Vorstand bei Wittenstein

Im Vorstand und Aufsichtsrat von Wittenstein gibt es Änderungen: Dr. Manfred Wittenstein, der als bisheriger Aufsichtsratsvorsitzender mit Ablauf der regulären Amtsperiode auf der Hauptversammlung aus dem Aufsichtsrat ausgeschieden ist, wird das Gremium weiterhin als Ehrenvorsitzender unterstützen. Dr. Anna-Katharina Wittenstein wechselt nach gut sieben Jahren im Vorstand in den Aufsichtsrat des Unternehmens.