Preise für Klimaschützer im Maschinen- und Anlagenbau

Bild: VDMA e.V.

Unter dem Motto „Next Generation reduziert Emissionen im Maschinen- und Anlagenbau“ hat der VDMA am 30. Mai auf der Hannover Messe die Preisträger des erstmals durchgeführten VDMA-Awards Carbon Busters gekürt. Mit dem Preis wurden junge Leute in Mitgliedsunternehmen aufgerufen, Quellen von Treibhausgas-Emissionen aufzuspüren und Lösungen für die Einsparung solcher Emissionen zu entwickeln. Den Hauptpreis in Höhe von 3.000€ hat das Team von Arburg gewonnen. Der zweite Platz geht an Azo, der dritte an das Team von GEA Refrigeration. Zudem wurden zwei Teams für besonders kreative Ansätze ausgezeichnet: Yaskawa und Haver & Boecker.

Das könnte Sie auch Interessieren

Anzeige

Anzeige

Anzeige

Bild: Universal Robots A/S
Bild: Universal Robots A/S
Automatische 
Verschleißmessung

Automatische Verschleißmessung

Auch in Lehr- und Forschungseinrichtungen gewinnen Automatisierungstechnologien zunehmend an Bedeutung. Für das IfW Stuttgart hängt das Zeitalter der
Industrie 4.0 eng mit Lösungen aus den Bereichen
Robotik und Messtechnik zusammen. Cobots kombiniert mit einem 3D-Messsensor von Bruker Alicona
sorgen dafür, dass die Verschleißmessung automatisch und ohne Umspannen des Werkzeugs erfolgen kann.

Bild: Optalio GmbH
Bild: Optalio GmbH
Leistung ankurbeln

Leistung ankurbeln

Obwohl Ingenieure Maschinen und Anlagen kontinuierlich verbessern, bleibt ihnen das komplette Potenzial im laufenden Betrieb häufig verborgen. Daten- und KI-getriebene Analysen können hier Licht ins Dunkel bringen – und eine Vielzahl an positiven Effekten bewirken, wie die Performance von Maschinen verbessern oder neue Erkenntnisse über Produktionsprozesse gewinnen, wie die Lösung von Optalio zeigt.

Anzeige

Anzeige

Anzeige