SPS-Magazin Prozessaut 2015

Remote Communication

Remote CommunicationS7-basierte Fernwirktechnik für die ProzessindustrieUm räumlich weit verteilte Automatisierungsstationen über ein zentrales Leitsystem zuverlässig überwachen und steuern zu können, müssen alle Komponenten aufeinander abgestimmt sein. Dabei werden speziell für die Simatic S7 neue Impulse im Bereich der Fernwirktechnik angeboten. Aufgrund...

mehr lesen

(Kriminelle) Grüße aus der Ferne

(Kriminelle) Grüße aus der FerneAlle Welt redet von Industrie 4.0. Manch einer spricht sogar bereits von der Ablösung der klassischen Automatisierungspyramide durch die Referenzarchitektur für Industrie 4.0. Ein Thema, was aber dadurch endgültig immer wichtiger wird, ist Cyber-Security. Die Vernetzung sämtlicher Anlagenteile um Informationen über alle...

mehr lesen

Feldbusdiagnose to go

Feldbusdiagnose to goMobile Feldbusdiagnose auf KnopfdruckMit dem FieldConnex Fieldbus Diagnostic-Handheld (FDH-1) werden Handhabung und Qualitätssicherung von Feldbusinstallationen einfacher. Ob Quick-Check-Modus für User ohne Vorkenntnisse oder hochspezialisierte Features für Experten - das Handheld ist ein universelles Tool für die einfache...

mehr lesen

Platzsparend rangieren

Platzsparend rangierenRangierverbinder/-waben mit Push-in-AnschlusstechnikUm den Aufwand bei der Verdrahtung von Sensoren und Aktoren gering zu halten, müssen Rangiersysteme platzsparend und schnell im Schrank installierbar sein. Für eine zeitsparende Montage sind daher zwei neue Rangiersysteme mit der inzwischen gängigen Push-in-Technik ausgestattet....

mehr lesen

Ex-Positionsschalter mit Analogausgang

Ex-Positionsschalter mit Analogausgang Der Ex-Positionsschalter zeichnet sich dadurch aus, dass er nicht in der konventionellen Ein/Aus-Technik arbeitet. Vielmehr gibt er ein analoges Signal aus, das der Position des Betätigers bzw. des Schaltstößels entspricht. Die Position wird von einem integrierten Hall-Sensor erfasst, der das Ausgangssignal je nach...

mehr lesen

Leitfähigkeitsmessung mit separaten Komponenten

Leitfähigkeitsmessung mit separaten Komponenten Neben dem kompakten Leitfähigkeitsmessgerät CombiLyz AFI4 gibt es nun auch die abgesetzte Version AFI5. Die neue Variante beinhaltet zwei einzelne Komponenten: das induktive Sensorelement und den Transmitter mit dem integrierten CombiView Display, die getrennt voneinander installiert und mit einem Kabel...

mehr lesen

Hydrostatische Füllstandsmessung

Hydrostatische Füllstandsmessung Beim Füllstandsmessgerät Pascal Ci4 wurde die Bediensoftware eines Druckmessgerätes konsequent für hydrostatische Füllstandsmessungen optimiert. Somit kann an offenen als auch drucküberlagerten Tanks gemessen werden. Der Messwert kann als Füllhöhe, -volumen oder -gewicht angezeigt werden. Zudem unterstützt es das Auslitern...

mehr lesen

Vortex-Durchflusssensoren mit TFT-Display

Vortex-Durchflusssensoren mit TFT-Display Übersichtlich informieren die platzsparenden Geräte über die aktuelle Durchflussmenge. Das Mehrfarbdisplay ist elektronisch drehbar und die Rot/Grün-Farbumschaltung für Prozesswerte einstellbar. Durch die wahlweise erhältlichen drehbaren G- und R-Prozessanschlüsse kann der Einbau lageunabhängig erfolgen. Darüber...

mehr lesen

25 Jahre Strömungswächter SC 440

25 Jahre Strömungswächter SC 440 Seit 25 Jahren bewährt sich der thermodynamische Strömungswächter SC 440 im universellen Einsatz in Medien wie Öl und Wasser. Der einteilige Sensor im Edelstahlvollgehäuse überwacht Strömungsgeschwindigkeiten flüssiger Medien bis 300cm/s. Inzwischen ergänzen zahlreiche Varianten das Programm. Dank integrierter Elektronik...

mehr lesen

Kühle Koordination

Kühle KoordinationBatch-Automatisierung für die Eiscreme-RezepturverwaltungBeim Bau der weltweit größten Eiscremeproduktionsanlage, die auch zur Kreation neuer Sorten verwendet wird, installierte ein Hersteller eine Batch- und Prozessmanagementlösung, die zahlreiche Rezepturänderungen unter Einhaltung aller Compliance-Vorgaben automatisch verwaltet. Als...

mehr lesen

Sehen was passiert

Sehen was passiertSicher verladen im Ex-Bereich dank WLANBei großen Verladestationen stehen in der Regel mehrere Kesselwagen oder Tanklastzüge bereit, die gleichzeitig mit beweglichen Verladearmen befüllt oder entleert werden. Bei einer großen chemischen Fabrik werden zukünftig Zustandsinformationen wie Füllstände, Temperaturen usw. und detailgenaue...

mehr lesen

Das könnte Sie auch Interessieren

Bild: Uhlmann Pac-Systeme
Bild: Uhlmann Pac-Systeme
Weniger Risiko 
und bessere Qualität

Weniger Risiko und bessere Qualität

Die Industrie muss immer flexibler und schneller auf ihre Märkte reagieren, das gilt auch für Pharmaunternehmen. Infolgedessen werden Lieferzeiten ein zunehmend
entscheidendes Thema. Uhlmann Pac-Systeme, Systemanbieter für das Verpacken von Pharmazeutika aus Laupheim, wollte deshalb kürzere Durchlaufzeiten, beschleunigte Prozesse und Mehrkörpersimulation erreichen – und setzt dabei auf Simulationssoftware von Machineering.

Bild: Institut für Fertigungstechnik und Werkzeugmaschinen an der Leibniz Universität Hannover
Bild: Institut für Fertigungstechnik und Werkzeugmaschinen an der Leibniz Universität Hannover
Neues Modalanalysesystem mit bis zu 32 Sensoren

Neues Modalanalysesystem mit bis zu 32 Sensoren

Zur Schwingungsanalyse von Maschinen wurde am IFW ein neues Modalanalysesystem Simcenter SCADAS mobile der Firma Siemens beschafft. Hiermit ist es möglich sowohl die Eigenfrequenzen der Maschine oder eines Bauteils mit einer Modalanalyse, als auch die während des Prozess auftretenden Schwingungen mit einer Betriebsschwingungsanalyse zu identifizieren.

Bild: Contrinex Sensor GmbH
Bild: Contrinex Sensor GmbH
Taschenspieler

Taschenspieler

Smarte Sensoren sind das Herzstück der digitalen Fabrik: Sie machen
Anwendungen wie Condition Monitoring oder Predictive Maintenance überhaupt erst möglich. Die intelligenten Sensoren von Contrinex eignen sich für zahlreiche Einsatzgebiete, denn sie vereinen mehrere Erfassungsmodi in einem einzigen Gerät. Jetzt hat das Unternehmen als Zubehör das Tool PocketCodr-Konfigurator auf den Markt gebracht, mit dem sich die Sensoren ohne IT-Kenntnisse einrichten und abfragen lassen.