Megatrends im Maschinenbau 2022

Auch 2022 haben wir wieder auf die aktuellen Entwicklungen und Trends im Maschinenbau geblickt. Laut VDMA ist die Perspektive für 2022 gut, man rechne mit einem Produktionswachstum von 7%. In seinem für uns abgegebenen Statement betont der Verband, dass die Technologien aus dem Maschinen- und Anlagenbau eine wichtige Rolle bei den zentralen Themen Digitalisierung, Wandel der Mobilität sowie im Bereich von Energieerzeugung und für den Klimaschutz spielen. Zugleich sei klar, dass die Herausforderungen für die Unternehmen nicht klein seien. Lieferengpässe bei Vormaterialien, globale Logistikstörungen und der Fachkräftemangel werden auch 2022 auf der Agenda stehen, so der VDMA.

Welche weiteren Trends und Aspekte im Maschinenbau 2022 eine Rolle spielen, haben wir bei führenden Unternehmen aus verschiedenen Marktsegmenten nachgefragt.

Das könnte Sie auch Interessieren

Anzeige

Anzeige

Anzeige

Bild: Vecoplan AG
Bild: Vecoplan AG
IoT-basierte Services

IoT-basierte Services

Vecoplan nutzt bereits seit 2008 Fernzugriffsfunktionen für seine Maschinen. Mithilfe des IoT-Spezialisten Ixon hat der Maschinenbauer dieses Angebot ausgeweitet und bietet heute sogar Kameraüberwachung für seine Recyclingmaschinen an.

Bild: ISW Universität Stuttgart
Bild: ISW Universität Stuttgart
SDM in der Anwendung

SDM in der Anwendung

Software-defined Manufacturing (SDM) ist eine technische und methodische Lösung, um Produktionssysteme kontinuierlich an sich ändernde Anforderungen anzupassen. Nötig sind zunächst per Software anpassbare Komponenten wie Roboter oder Transportsysteme. Das große Potenzial an Wandelbarkeit und Optimierungsfähigkeit geht auch mit hoher Komplexität einher. Deshalb wird in einem Demonstrator gezeigt, wie die Vorteile praxisgerecht nutzbar gemacht werden.

Anzeige

Anzeige

Anzeige